Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch „Mordsacker“ und „Mordsstadt“: Neuer Stoff von Delitzscher Autorin Cathrin Moeller
Region Delitzsch „Mordsacker“ und „Mordsstadt“: Neuer Stoff von Delitzscher Autorin Cathrin Moeller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 04.06.2017
Mit „Die Spreewaldgurkenverschwörung“ war Cathrin Moeller 2016 erfolgreich. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Laue

Der Buchmarkt bekommt in wenigen Wochen wieder Zuwachs aus Delitzscher Feder. Cathrin Moeller (53) veröffentlicht im Juli mit „Mordsacker“ bereits ihr drittes Buch auf dem professionellen Literaturmarkt.

Bevor der neue Roman im nächsten Monat erscheint, haben die Fans bereits ab 12. Juni die Chance, mit „Mordsstadt“ die Vorgeschichte zu erwerben. Das Prequel erscheint als E-Book für 99 Cent im Buchhandel und bei amazon, in der kleinen Geschichte wird erklärt, warum es die Protagonistin aus „Mordsacker“ vom Ku’damm überhaupt ins Kuhdorf verschlagen hat. In „Mordsacker“ selbst geht es dann um die Heldin Klara Himmel, die beginnt auf eigene Faust in einem Mordfall zu ermitteln und sich so in Lebensgefahr bringt.

Der neue Roman wird vom Verlag als Spitzentitel gehandelt. Mira Taschenbuch widmet dem Buch der Schriftstellerin aus Laue vier Seiten in der Programmvorschau. Es gibt zudem Leseproben, Plakate und ein sogenanntes Stapelkreuz, mit dem in Buchhandlungen der Titel besonders hervorgehoben präsentiert werden soll. „Die liebenswerte, chaotische Ermittlerin ist eine herrliche Mischung aus Bridget Jones und Miss Marpel“, wirbt das Tochterunternehmen des renommierten HarperCollins-Verlags.

Cathrin Moeller mixt in ihren Romanen Frauen- und Kriminalliteratur mit einiger Portion an Witz. Das kommt gut an: Mit ihrem Debüt „Wolfgang muss weg!“ hatte es Cathrin Moeller 2015 sogleich auf Platz 18 der Bestsellerliste des „Spiegel“ geschafft, im Sommer 2016 erschien „Die Spreewaldgurkenverschwörung“.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pfingstmontag ist Mühlentag in Nordsachsen. Tausende sind per Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs. Bundesweit beteiligen sich 1000 Mühlen an der Aktion – im Landkreis sind es 19. Nordsachsen startet offiziell in Zwochau bei Delitzsch.

03.06.2017

Seit 35 Jahren kümmern sich in der DRK-Kindertageseinrichtung Bummi Erzieher um Knirpse. Am Freitag war im Kosebruchweg 14 zeit für einen Rückblick und um neue Pläne zu schmieden.

06.06.2017

In der Nacht zum Samstag wurde noch eine Party in dem Vereinsheim der Delitzscher Kleingartenanlage gefeiert, am Morgen kommt es zum Brand im Lokal „Am Wasserturm“. In dem Objekt finden sich Spuren, die den Verdacht auf ein Verbrechen lenken.

03.06.2017
Anzeige