Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Mordsacker“ und „Mordsstadt“: Neuer Stoff von Delitzscher Autorin Cathrin Moeller

Bücher „Mordsacker“ und „Mordsstadt“: Neuer Stoff von Delitzscher Autorin Cathrin Moeller

Cathrin Moeller wird vermutlich wieder in einigen deutschen Urlaubskoffern landen. Jedenfalls bringt die erfolgreiche Autorin aus dem Delitzscher Ortsteil Laue nun schon ihr drittes Werk im Verlag Mira Taschenbuch heraus.

Cathrin Moeller schreibt Romane als Mix aus Frauen- und Krimiliteratur.

Quelle: privat

Laue. Der Buchmarkt bekommt in wenigen Wochen wieder Zuwachs aus Delitzscher Feder. Cathrin Moeller (53) veröffentlicht im Juli mit „Mordsacker“ bereits ihr drittes Buch auf dem professionellen Literaturmarkt.

Bevor der neue Roman im nächsten Monat erscheint, haben die Fans bereits ab 12. Juni die Chance, mit „Mordsstadt“ die Vorgeschichte zu erwerben. Das Prequel erscheint als E-Book für 99 Cent im Buchhandel und bei amazon, in der kleinen Geschichte wird erklärt, warum es die Protagonistin aus „Mordsacker“ vom Ku’damm überhaupt ins Kuhdorf verschlagen hat. In „Mordsacker“ selbst geht es dann um die Heldin Klara Himmel, die beginnt auf eigene Faust in einem Mordfall zu ermitteln und sich so in Lebensgefahr bringt.

Der neue Roman wird vom Verlag als Spitzentitel gehandelt. Mira Taschenbuch widmet dem Buch der Schriftstellerin aus Laue vier Seiten in der Programmvorschau. Es gibt zudem Leseproben, Plakate und ein sogenanntes Stapelkreuz, mit dem in Buchhandlungen der Titel besonders hervorgehoben präsentiert werden soll. „Die liebenswerte, chaotische Ermittlerin ist eine herrliche Mischung aus Bridget Jones und Miss Marpel“, wirbt das Tochterunternehmen des renommierten HarperCollins-Verlags.

Cathrin Moeller mixt in ihren Romanen Frauen- und Kriminalliteratur mit einiger Portion an Witz. Das kommt gut an: Mit ihrem Debüt „Wolfgang muss weg!“ hatte es Cathrin Moeller 2015 sogleich auf Platz 18 der Bestsellerliste des „Spiegel“ geschafft, im Sommer 2016 erschien „Die Spreewaldgurkenverschwörung“.

Von Christine Jacob

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

27.09.2017 - 07:15 Uhr

Fußball-Kreisliga: FSV verliert auch das vierte Saisonspiel.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr