Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mündung des Gertitzer Grabens in Delitzsch wird terrassenförmig ausgebaut

Bergbausanierung Mündung des Gertitzer Grabens in Delitzsch wird terrassenförmig ausgebaut

Im Zuge der Lobersanierung in Delitzsch hat die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft jetzt auch den Einmündungsbereich des Gertitzer Grabens baulich umgestalten lassen. Die Sohle des Grabens liegt höher als der Lober. Mit dem terrassenförmigen Umbau des Mündungsbereiches soll der Wasserzufluss aus dem Graben gesteuert werden.

Auf den letzten Metern bis zum Lober verläuft der Gertitzer Graben durch Privatgrundstücke.

Quelle: Thomas Steingen

Delitzsch. In den Jahren 2010 bis 2013 wurde das Delitzscher Grabensystem einer sogenannten nachholenden Unterhaltung unterzogen. Damit wurde die Funktionsfähigkeit der Gräben wieder hergestellt. Seither werden die Gräben jährlich gepflegt. Der Gertitzer Graben, der südlich der Loberbrücke in der Halleschen Straße in den Lober mündet, wurde in den zurückliegenden Wochen erneut angefasst. Dort lässt die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft (LMBV) den Mündungsbereich des Grabens umgestalten. Wie der Bergbausanierer auf Anfrage mitteilt, erhält der Graben eine Sohlrampe. Das Vorhaben läuft seit Oktober des vergangenen Jahres und liegt nun in den letzten Zügen. Als Fertigstellungstermin sei der 31. März geplant, teilt die LMBV mit.

Höhenausgleich

Die Sohle des Gertitzer Grabens liegt 80 Zentimeter höher als der Lober. Nun wird der Höhenunterschied zwischen den Fließgewässern überbrückt, indem eine befestigte, 1,50 Meter breite Rinne aus Wasserbausteinen mit Querriegeln aufgeschüttet worden ist. So entsteht auf einer Länge von 30 Metern eine Art Terrassenstruktur mit acht einzelnen Becken. Dadurch läuft nicht nur das Wasser geordnet in den Lober ein, gleichzeitig wird auch der Sauerstoffgehalt des Wassers verbessert und Fischen die Chance gegeben, grabenaufwärts zu schwimmen.

Wie berichtet, waren bei den Bauarbeiten bei einer routinemäßigen Bodenprobe am Einlauf des Grabens in den Lober Grenzwertüberschreitungen bei der Schwermetallbelastung festgestellt worden. Mutmaßlich handelte es sich um Ablagerungen, die an anderer Stelle in das Gewässer, das südlich am Biokraftwerk in der Richard-Wagner-Straße vorbeiführt, gelangt sein müssen. Der Verursacher des Schadstoffeintrages ist bislang unbekannt. Der belastete Boden ist zwischenzeitlich auf einer Spezialdeponie entsorgt worden.

Finanzierung analog zum Lober

Das Vorhaben ist Bestandteil des Abschlussbetriebsverfahrens für den Tagebau Delitzsch Südwest und steht im Zusammenhang mit der Lobersanierung und dem Grundwasserwiederanstieg. Die Finanzierung des Vorhabens erfolgt analog zum Lober mit Mitteln aus dem Finanzierungstopf des Verwaltungsabkommens zur Braunkohlesanierung.

Wie die LMBV weiter mitteilt, laufen derzeit Planungen zur Offenlegung des Gertitzer Grabens südlich der Richard-Wagner-Straße. Für diesen Bauabschnitt mit einer Länge von 140 Metern wird die wasserrechtliche Genehmigung beantragt, im Herbst ist die Realisierung geplant.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr