Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mündung des Gertitzer Grabens in Delitzsch wird terrassenförmig ausgebaut

Bergbausanierung Mündung des Gertitzer Grabens in Delitzsch wird terrassenförmig ausgebaut

Im Zuge der Lobersanierung in Delitzsch hat die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft jetzt auch den Einmündungsbereich des Gertitzer Grabens baulich umgestalten lassen. Die Sohle des Grabens liegt höher als der Lober. Mit dem terrassenförmigen Umbau des Mündungsbereiches soll der Wasserzufluss aus dem Graben gesteuert werden.

Auf den letzten Metern bis zum Lober verläuft der Gertitzer Graben durch Privatgrundstücke.

Quelle: Thomas Steingen

Delitzsch. In den Jahren 2010 bis 2013 wurde das Delitzscher Grabensystem einer sogenannten nachholenden Unterhaltung unterzogen. Damit wurde die Funktionsfähigkeit der Gräben wieder hergestellt. Seither werden die Gräben jährlich gepflegt. Der Gertitzer Graben, der südlich der Loberbrücke in der Halleschen Straße in den Lober mündet, wurde in den zurückliegenden Wochen erneut angefasst. Dort lässt die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft (LMBV) den Mündungsbereich des Grabens umgestalten. Wie der Bergbausanierer auf Anfrage mitteilt, erhält der Graben eine Sohlrampe. Das Vorhaben läuft seit Oktober des vergangenen Jahres und liegt nun in den letzten Zügen. Als Fertigstellungstermin sei der 31. März geplant, teilt die LMBV mit.

Höhenausgleich

Die Sohle des Gertitzer Grabens liegt 80 Zentimeter höher als der Lober. Nun wird der Höhenunterschied zwischen den Fließgewässern überbrückt, indem eine befestigte, 1,50 Meter breite Rinne aus Wasserbausteinen mit Querriegeln aufgeschüttet worden ist. So entsteht auf einer Länge von 30 Metern eine Art Terrassenstruktur mit acht einzelnen Becken. Dadurch läuft nicht nur das Wasser geordnet in den Lober ein, gleichzeitig wird auch der Sauerstoffgehalt des Wassers verbessert und Fischen die Chance gegeben, grabenaufwärts zu schwimmen.

Wie berichtet, waren bei den Bauarbeiten bei einer routinemäßigen Bodenprobe am Einlauf des Grabens in den Lober Grenzwertüberschreitungen bei der Schwermetallbelastung festgestellt worden. Mutmaßlich handelte es sich um Ablagerungen, die an anderer Stelle in das Gewässer, das südlich am Biokraftwerk in der Richard-Wagner-Straße vorbeiführt, gelangt sein müssen. Der Verursacher des Schadstoffeintrages ist bislang unbekannt. Der belastete Boden ist zwischenzeitlich auf einer Spezialdeponie entsorgt worden.

Finanzierung analog zum Lober

Das Vorhaben ist Bestandteil des Abschlussbetriebsverfahrens für den Tagebau Delitzsch Südwest und steht im Zusammenhang mit der Lobersanierung und dem Grundwasserwiederanstieg. Die Finanzierung des Vorhabens erfolgt analog zum Lober mit Mitteln aus dem Finanzierungstopf des Verwaltungsabkommens zur Braunkohlesanierung.

Wie die LMBV weiter mitteilt, laufen derzeit Planungen zur Offenlegung des Gertitzer Grabens südlich der Richard-Wagner-Straße. Für diesen Bauabschnitt mit einer Länge von 140 Metern wird die wasserrechtliche Genehmigung beantragt, im Herbst ist die Realisierung geplant.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr