Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Museum Barockschloss Delitzsch bereitet Sonderausstellung „Friedrich versus Georg“ vor
Region Delitzsch Museum Barockschloss Delitzsch bereitet Sonderausstellung „Friedrich versus Georg“ vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 27.04.2017
Museumsmitarbeiterin Cathleen Quarg dekoriert für die Ausstellung eine Mönchsfigur zum Thema Fasten.   Quelle: Foto: Thomas Steingen
Anzeige
Delitzsch

 Im Museum Barockschloss Delitzsch wird derzeit die nächste Sonderausstellung mit dem Titel „Friedrich versus Georg – Reformation, Buchdruck, Bildung im Spannungsfeld zweier Fürsten“ aufgebaut. Sie ist dem 500. Jahrestag der Reformation gewidmet, der am 31. Oktober 2017 gefeiert wird. Inhaltlich beschäftigt sich die Exposition mit Glaubenswelt, Ablässen, Wallfahrten, Zensur und Bildung im 16. Jahrhundert in Delitzsch. Wie Museumsleiter Jürgen Geisler sagt, soll ein großer Bogen gespannt werden. „Wir werfen einen Blick auf die vorreformatorische Gläubigkeit, wollen zeigen, wie das Denken war und wie Luther zu seinen Thesen kam.“ Die Ausstellung will aber auch über das Leben der Menschen berichten, in einer Zeit, in der das sächsische Fürstentum durch die Leipziger Teilung, zu der es bereits vor der Reformation, 1485, kam, auch glaubensmäßig gespalten war. In Eilenburg wurden lutherische, in Delitzsch katholische Gottesdienste gefeiert.

Der Zeitpunkt der Ausstellung ist bewusst auf dieses Jahr gelegt worden, weil 2017 bundesweit größere Ausstellungen gezeigt werden, so dass „bestimmte Exponate für uns nicht zur Verfügung stehen würden“, erklärt Museumschef Geisler. So freut er sich, Reformationskacheln und Knochenreste, aus denen Perlen für Rosenkränze hergestellt wurden, als Leihgaben des Landesamtes für Archäologie zeigen zu können. Zu sehen sein werden auch ein Altartuch von 1817 aus der Delitzscher Stadtkirche und ein Priestergewand aus der Zeit vor der Reformation.

Öffentlich zugänglich ist die Ausstellung ab dem 29. Juni bis zum 6. November.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unfall am Samstagmorgen: Ein Lkw ist gegen 5.30 Uhr verunglückt. Der mit Lebensmitteln für einen Discounter beladene Laster kippte auf die Seite in den Straßengraben. Das Unglück ereignete sich kurz vor dem Delitzscher Ortseingang.

27.06.2016

Die Stadt Delitzsch macht ihrem Unmut über den Entwicklungsstillstand am Werbeliner See Luft. Der Stadtrat Delitzsch beschloss am Donnerstagabend mehrheitlich eine Protest-Erklärung und Willensbekundung, die nun diversen Entscheidern auf Bund- und Länder-Ebene zugesandt werden soll. Es wurden aber auch Bedenken laut.

25.06.2016

Gegen drei ehemalige Geschäftsführer des Biomassekraftwerkes in der Delitzscher Fabrikstraße hat das Amtsgericht Leipzig Strafbefehle erlassen. Vorgeworfen wird ihnen Insolvenzverschleppung. Doch die Betroffenen wehren sich dagegen.

24.06.2016
Anzeige