Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Museum sucht altes Blechspielzeug
Region Delitzsch Museum sucht altes Blechspielzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 26.07.2016
Jürgen Geisler zeigt Blechspielzeug aus dem Museumsschatz. Für eine Sonderausstellung sucht er Leihgaben aus der Bevölkerung. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Dieser Anblick lässt nicht nur Kinderherzen höherschlagen: altes Blechspielzeug aus einer Zeit, als die fantasievolle Beschäftigung auch ohne elektronischen Schnickschnack funktionierte. Im Museum Barockschloss lagert davon schon einiges im Fundus – vom Kochherd über die Tankstelle bis hin sportlichen Coupé. Der Leiter des Hauses, Jürgen Geisler, zeigt es mit Freude. Doch er braucht noch mehr davon. Das Museumsteam plant über den nächsten Jahreswechsel eine Sonderausstellung zum Thema. „Blechspielzeug – bunte Miniaturwelt aus Metall“ lautet der Titel der Schau, die vom 23. November bis 26. Februar laufen soll.

„Es ist mir wichtig, die Delitzscher hier aktiv mit einzubeziehen“, betont Geisler. Die Bürger sollen nicht nur Gäste sein, sondern ihre metallenen Lieblinge und damit ein Stück Kindheit in der Ausstellung wiederfinden. „Es geht dabei gar nicht allein um die Raritäten, sondern um Alltagsspielzeug vom Brummkreisel bis zum Aufziehfrosch.“ Bis zum 30. September können sich potenzielle Leihgeber unter 034202 67206 melden.

An Auswahl dürfte es nicht mangeln. Bereits im 19. Jahrhundert wurde in Deutschland das erste Spielzeug aus Weißblech produziert, erst in Manufakturen, ab 1890 industriell. Auch zu DDR-Zeiten gab es ein großes Spektrum – von Eisenbahnen über Karussells bis hin zu Metallbaukästen, Militärspielzeug und Robotern

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Kollision in Delitzsch ist Montagfrüh eine 61-jährige Radlerin schwer am Kopf verletzt worden. Ein 18-jähriger Autofahrer hatte die Frau übersehen und sie angefahren.

26.07.2016

Bei einem Einbruch in Delitzsch sind am Wochenende etliche elektronische Geräte im Wert von mehreren tausend Euro aus einem Telefonladen gestohlen worden. Nun ermittelt die Polizei.

26.07.2016

Der Delitzscher Ortsteil Brodau hat mit Landwirtschaft, Milchtankstelle, Bio-Bäcker und anderen Gewerken für ein 320-Seelen-Dorf allerhand zu bieten. Die Brodauer lieben ihren Ort auf dem Lande und entwickeln so manche Initiative, um ihn noch lebenswerter zu machen. Aber auch Wünsche wie einen Radweg nach Zschortau haben sie.

09.03.2017
Anzeige