Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nabu unterstützt Kompromiss aus Strand und Schutz

Nabu unterstützt Kompromiss aus Strand und Schutz

Nach dem Bericht der Kreiszeitung über die noch ungewisse Zukunft des Werbeliner und Grabschützer Sees meldet sich der Naturschutzbund (Nabu) Sachsen zu Wort. Der Nabu unterstütze die Aussagen von Landrat Michael Czupalla (CDU) zur Nutzung der Seen südlich von Delitzsch.

Delitzsch/Rackwitz. Naturschutz und sanfter Tourismus schließen sich nicht aus; ebenso gelte es, Interessen der Angler zu berücksichtigen, konstatiert der Verband in einer Mitteilung.

„Deshalb ist es wichtig, dass die rechtskonforme Nutzung der beiden Seen und ihrer Uferbereiche möglichst schnell geregelt wird. Der Nabu Sachsen ist bereit, konstruktiv dabei mitzuwirken“, erklärt dessen Vorsitzender Bernd Heinitz. „Das sollte bald geschehen. Über eine diesbezügliche Einladung von Herrn Czupalla würden wir uns sehr freuen.“ Wie berichtet, sieht die Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt diverse Brutvogelarten im Gebiet des Werbeliner und Grabschützer Sees gefährdet. Mit einer Allgemeinverfügung sollte deshalb für die Zukunft untersagt werden, in den Seen zu baden, zu tauchen oder die Gewässer zu befahren. Nachdem die Anliegerkommunen auf die Barrikaden gingen, hat Landrat Michael Czupalla (CDU) die Verfügung vorerst ausgesetzt. Obwohl der Nabu die Bemühungen des Landrates um einen Kompromiss unterstützt, hält der Verband eine eingeschränkte Nutzung des betroffenen Areals für richtig – ebenso ein Betretungsverbot für bestimmte Uferbereiche. „Wir unterstützen hier ausdrücklich die Position der Naturschutzbehörde Nordsachsen. Denn nicht nur aus Gründen des Artenschutzes, auch wegen der Gewährleistung der Bergsicherheit kann eine uneingeschränkte Nutzung des Gebietes nicht gestattet werden“, erläutert Bernd Heinitz die Position seines Verbands. Der jetzige Trubel um die Allgemeinverfügung sei für ihn schwer nachvollziehbar. „Auch den Kommunalvertretern müsste eigentlich bekannt sein, dass die beiden Seen nicht vollständig für den Allgemeingebrauch freigegeben werden können. Ebenso müssen bestimmte Landgebiete vor dem Betreten geschützt werden. Für den Nabu ist entscheidend, dass ortsbezogene und nicht pauschale Festlegungen getroffen werden. „Die Erholungsnutzung im nördlichen und westlichen Teil des Werbeliner Sees mit Strandbereichen ist in der Braunkohleplanung vorgesehen und wird von uns nicht infrage gestellt“, so Heinitz. Bei anderen Wasser- und Uferflächen seien jedoch Einschränkungen not-wendig, zum Beispiel auf den Inseln im Osten des Werbeliner Sees, wo alljährlich Tausende Schwarzkopfmöwen brüten. „Für Ornithologen ist es ein echtes Highlight, das Brutgeschäft aus gebührender Entfernung zu beobachten. Um den Grabschützer See führt ein Naturlehrpfad, der von Wanderern, Radfahrern und Naturschutzinteressierten sehr gut angenommen wird.“ Insofern sei auch der Naturtourismus ist ein Entwicklungsmotor, der nicht zu unterschätzen sei.

Kay Wuerker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr