Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Nacht der Türme: Entdeckungsreise zu vier Delitzscher Höhe-Punkten
Region Delitzsch Nacht der Türme: Entdeckungsreise zu vier Delitzscher Höhe-Punkten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 26.02.2012
Überragende Aussichten in Delitzsch: Vier stadtbildprägende Riesen – Hallescher Turm, Schlossturm, Stadtkirche und Breiter Turm (von links) – sind am kommenden Freitagabend für Besucher geöffnet. Quelle: Manfred Lüttich
Anzeige
Delitzsch

Am kommenden Freitag folgt – mit ein paar Neuerungen – die zweite Auflage. Los geht es um 18 Uhr; vier Stunden lang soll das Spektakel währen.

Einen „Streifzug durch die Delitzscher Geschäfte und Geschichte“ versprechen die Veranstalter Stadtverwaltung und Werbegemeinschaft. Denn auch Händler der Innenstadt öffnen bis in den späten Abend und haben kleine Überraschungen parat. Derweil geht es in den Türmen von Schloss und Stadtkirche sowie im Breiten und Halleschen Turm gratis hoch hinaus. An zwei Adressen werden kostenlose Führungen angeboten: Im Schloss begleiten ab 18 Uhr Museumsmitarbeiter das Publikum, in der Stadtkirche gibt es ab 19.45 Uhr drei Rundgänge von jeweils 30 bis 45 Minuten Dauer durch Türme und Dachgebälk. Durch die Gassen der Altstadt führen zwei Nachtwächter mit schaurig-schönen Geschichten. Zum Aufwärmen gibt es verschiedenerorts heiße Getränke oder Bratwurst.

Die Eröffnung der Veranstaltung steigt um 18 Uhr am Breiten Turm – mit dem Oberbürgermeister, den Schwedensignalen der Türmerstochter und Böllerschüssen der Landsknechte. Der 46-Meter-Riese, einst Dienstsitz der Türmersfamilie, soll zudem angestrahlt werden.

Mit von der Partie sind diesmal auch die „Alten Schweden von 1637“. Ausgerüstet mit Fahnen, Flöten, Trommeln und Laternen, aber ohne die sonst üblichen Langspieße marschieren sie gegen 18 Uhr vom Hotel Grüne Linde in der Eilenburger Straße 58 durch die Altstadt bis zum Schloss und wieder zurück ins Hotel, wo sie ab etwa 19.30 Uhr über ihr Vereinsleben informieren. Bis 20 Uhr lädt zudem das Schulze-Delitzsch-Museum in der Kreuzgasse 10 zum einem geschichtlichen Streifzug ein.

Kay Wuerker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 1. März ist meteorologischer Frühlingsbeginn. Dann kommt auch im Tiergarten Delitzsch wieder mehr Bewegung in die Gehege. Die wärmere Jahreszeit mobilisiert die Lebensgeister der großen und kleinen Bewohner – da lohnt es sich, mal genauer hinzuschauen.

24.02.2012

Besucher der Artur-Becher-Halle werden es wissen. Die dortigen Gästetoiletten waren eine Zumutung und nicht gerade ein Aushängeschild. Zumal die Halle von Mannschaften genutzt wird, die Fans aus ganz Deutschland anlocken.

23.02.2012

Mit einem dreifachen „Zwochau Helau“, einer Menge Applaus und einem prall gefüllten Saal kamen am Sonnabend Narren und Närrinnen beim Zwochauer Fasching auf ihre Kosten.

19.02.2012
Anzeige