Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Nacht der Türme mit Besucherrekord
Region Delitzsch Nacht der Türme mit Besucherrekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 08.03.2015
Türmerstochter Charlotte Wernicke und die Delitzscher Landsknechte führen "Auf den Spuren der Türme" bei der Lichtertour durch die Delitzscher Altstadt. Quelle: Alexander Prautzsch
Delitzsch

Einige mutige Turmsteiger wagten dabei sogar den Weg über Holzleitern bis in das Gebälk der Stadtkirche St. Peter und Paul - nur weniger Meter bis unter die beiden Turmspitzen. Interessierte ließen sich währenddessen mit sicherem Boden unter den Füßen von Gemeinderatsmitglied Lorenz Kuhne die Funktion des historischen Uhrwerks der Stadtkirche erklären oder lauschten Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos), als der im Glockenstuhl die Glocken läuten ließ.

Beim fünften Mal in Folge verbuchte die Nacht der Türme eine Besucherbestmarke. 1365 Besucher meldete die Touristeninformation am Freitagabend für den Schlossturm. Gegenüber dem Vorjahr mit 837 Besuchern verbuchte man damit wieder einen deutlichen Anstieg.

Delitzsch. Stufe um Stufe erklommen die Loberstädter zur Nacht der Türme die fünf Delitzscher Höhe-Punkte - oder stiegen wie in den beiden Kirchen über schmale Leitern bis in die Spitzen.

Aber auch auf den Straßen von der Stadtkirche bis zur katholischen Marienkirche herrschte reges Treiben. In der Breiten Straße sorgte dafür unter anderen Matthias Mittmann aus dem Schalom-Begegnungszentrum, der die Bürger auf ihrem Streifzug durch die Nacht der Türme auf einen Halt zur Versteigerung in der Factory 7 einstimmen wollte. Unter dem Motto: "Ihre Geschenke, die Sie nicht benötigen für Anne Frank!", versteigerte der Delitzscher stimmgewaltig unliebsame Weihnachtsgeschenke auf 164 Positionen von Ölfarben, Stofftieren bis zur Jeanshose. Nicht selten kamen dabei mehrere Gegenstände für wenige Euro unter den Hammer. Am Abend konnte ein Gewinn von 150 Euro verbucht werden. Das Geld fließt in den Anne-Frank-Fonds und kommt zum Beispiel Schulklassen bei Ausflügen an Holocaust-Gedenkstätten zugute.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.03.2015

Alexander Prautzsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Linkspartei hat Peter Hettlich zum Kandidaten für die Landratswahl am 7. Juni in Nordsachsen gewählt, teilte Susanna Karawanskij als Vorsitzende des Kreisverbandes Nordwestsachsen gestern mit.

08.03.2015

Delitzsch. Der Tag der offenen Tür im Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium in Delitzsch ist vorbei. Und das auch im wahrsten Sinne des Wortes. Der Schulträger, der Landkreis Nordsachsen und die Schulleitung um Frank Werner sorgen dafür, dass nur noch Berechtigten der Zugang zu den drei Gebäuden des Gymnasiums erlaubt wird.

08.03.2015

Fächer aus der Zeit des 18. bis 20. Jahrhunderts sind seit gestern in der neuen Sonderausstellung "Ganz à la Mode" im Museum Barockschloss Delitzsch zu bewundern.

06.03.2015