Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Narren bringen RAW-Saal zum Beben
Region Delitzsch Narren bringen RAW-Saal zum Beben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 02.02.2014
Schon zu Beginn der Veranstaltung zeigt sich die feiernde Masse in ausgelassener Karnevalsstimmung. Quelle: Alexander Prautzsch

"Frei Schnauze", also jeder kann und keiner muss sich in ein Thema zwingen. So feierte man im Konfettiregen den nordsächsischen Fasching mit dem Team vom Alten Ziehwerk. Neben DJ Rocky gingen die Narren auch gemeinsam mit der Saalfelder Partyband G-Punkt in die Aufwärmphase und füllten schon zu Beginn den Saal und gaben Hits, wie "Rebellion" und "Get Lucky" auf die Ohren. Gefolgt von den "besten Showtanzgruppen des Landkreises", wie es der Veranstalter ankündigte.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_30197]

Mit ihrem "The Prodigy"-Medley, machten die Rackwitzer Aluperlen den Anfang und gaben einen kleinen Vorgeschmack auf ihr diesjähriges Programm. "Seit Mitte November trainieren wir schon zweimal wöchentlich", erzählte Nene Weihrauch von den Aluperlen, während DJ Rocky mit "Schatzi schenk mir ein Foto" auf die "Jungen Frauen" und "Alten Herren" des Karnevalsverein Selben/Zschepen einstimmte. Schnell räumten die Tanzwütigen so das Parkett und machten Platz für den Gerippetanz der "Alten Herren". Inmitten einer Schar aus männlichen Feen, übergossen mit Glitzer im weißem Tütü, Zombies und Power Ranger gesellten sich auch Seite an Seite die Närrinnen des Delitzscher Carnevalvereins. Im bunt gepunktetem Rock tanzten die Funkenmariechen zum Song "Mama Mia" und gaben einen kleinen Vorgeschmack "auf ganz viel tolle Überraschungen, einem Rückblick auf 20 Jahre DCV und viel Neues", erzählte Anja Klein, die sich über eine "großartige Veranstaltung mit familiärer Atmosphäre" freute. Die genoss auch Alexandra Alltag mit ihrer Freundinnen Jessica sowie Jenny, die sich darüber freute, dass sich fast jeder an die närrische Kleiderordnung hielt.

Aus der "Metropole zwischen Delitzsch und Leipzig" kündigte man sieben junge Frauen aus Zwochau an. Zu "Moulin Rouge" begaben sich die Zwochauer "7 Steps" unter großen Männeraugen auf die Bühne und zeigten Ausschnitte aus Prorgammen der letzten Jahren im Moulin-Rouge- und Country-Style, bevor die Dance Crew Unique eine Reise durch die Wildnis präsentierte.

Gespannt freute sich Alexander Prior vom Veranstaltungsteam schon auf die dann vierte Folge von "Nordsachsen feiert Fasching" im Jahr 2015.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.02.2014

Aleander Prautzsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_30155]Kreisgebiet. Die Computer-Welt ist in Bewegung: Wer einfache Programme für Schreibarbeiten, Tabellen oder Präsentationen braucht, ist längst nicht mehr auf Platzhirsche wie Microsoft angewiesen.

19.05.2015

Im Landkreis Nordsachsen ist die Arbeitslosigkeit im Januar um 1243 auf 12 568 Personen angestiegen. Im vergangenen Jahr waren es noch 882 Personen mehr. Die Arbeitslosenquote stieg um 1,1 Prozentpunkte und steht damit bei 11,5 Prozent (Vorjahr 12,3 Prozent).

19.05.2015

Der Textilverwerter Profittex darf weitere Container in der Region aufstellen. Nach Delitzsch mit 40 Stellplätzen macht nun auch Schönwölkau gegen Zahlung stattlicher Summen Platz für das umstrittene Unternehmen.

19.05.2015
Anzeige