Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Neue Friedhofsmauer wird gebaut
Region Delitzsch Neue Friedhofsmauer wird gebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 25.10.2009
Selben

Darüber informierte der Döbernitzer Ortsvorsteher Lutz Wachsmuth (CDU) die Ortschaftsräte aus Beerendorf, Brodau, Selben und Döbernitz.

In der Vorwoche ist die alte Mauer abgerissen worden (wir berichteten). Das Errichten der neuen soll dieser Tage starten und Mitte November abgeschlossen sein. Gestern war ein Mitarbeiter der beauftragten Firma aus Laußig damit beschäftigt, das Fundament zu begradigen und zu komplettieren. Die Steine für die neue Mauer sind bereits angeliefert. Weil Kalksandsteinblöcke genutzt werden, sei die Mauer dann schnell hochgezogen, hieß es.

Entgegen anderslautender Vorstellungen beabsichtigt die Stadt Delitzsch zudem schon im Zuge der Bauarbeiten die beiden Tore – Haupteingang und Wirtschaftsweg – gleich mit auszutauschen. Dies war ursprünglich erst für 2010 geplant. Im nächsten Jahr soll die Einzäunung des Friedhofes auf der südlichen Seite folgen. Weil diese direkt an das Tor zur Wirtschaftseinfahrt grenzt, sollten beide farblich harmonieren. Der Ortschaftsrat plädierte passend zum Friedhof für graue bis schwarze Töne. „Denkbar für den Zaun ist ein Grau und für das Tor Anthrazit oder Schwarz“, so Wachsmuth. Einig waren sich die Ortschaftsräte, dass die neue Friedhofsmauer zum Totensonntag (22. November) fertig sein sollte.

Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Thema Ausbau der Ortsentwässerung in Döbernitz-West hatte am Dienstagabend doch einige Besucher mehr als sonst nach Selben zur öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates gelockt.

25.10.2009

Pünktlich zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft wartet die zur Halloren-Gruppe gehörende Delitzscher Schokoladenfabrik mit einer Neuerung auf: Ab heute bietet das Unternehmen im Produktionsgebäude (Eingang Eisenbahnstraße) einen deutlich vergrößerten Werksverkauf an.

25.10.2009

Ziemlich genau auf halber Strecke zwischen Wellaune und Lindenhayn an der B2 liegen die Schadebachteiche. Sie sind, wie immer am letzten Oktoberwochenende des Jahres, Schauplatz eines besonderen Spektakels.

25.10.2009