Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Neue Futterküche ist fertig
Region Delitzsch Neue Futterküche ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 15.08.2011
An der Außenhaut laufen die Arbeiten noch. Quelle: Kay Würker
Anzeige
Delitzsch

Auch in Sachen Bärenanlage kündigt sich ein baldiger Bauauftakt an.

Wie Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) auf Anfrage mitteilte, steht die Vorbereitung der Ausschreibungsunterlagen kurz vor dem Abschluss; noch in diesem Monat sollen Angebote eingeholt werden. Wie berichtet, ist die Errichtung der neuen Anlage für die beiden Delitzscher Braunbären noch für dieses Jahr avisiert. Nachdem eine bereits im Frühjahr erfolgte Ausschreibung aufgrund zu hoher Kosten im Ergebnis aufgehoben wurde – was eine lange Debatte nach sich zog –, entschloss sich die Verwaltung zu einem neuen Vorstoß noch im Sommer. Die Lose seien diesmal so klein wie möglich gewählt, sofern eine Aufgliederung sinnvoll erscheine, sagte OBM Wilde. Ausgeschrieben würden zudem nur funktions- und sicherheitsrelevante Dinge – die Gestaltung der Anlage mit Naturmaterialien hingegen soll über den Förderverein realisiert werden. Eine zwischenzeitlich in Betracht gezogene Verkleinerung des Areals oder Einsparungen durch den Wegfall der Panzerglas-Sichtfenster seien nicht vorgesehen, erklärte Wilde.

Bereits Gestalt angenommen hat das neue Domizil der Futterküche des Tiergartens. Sie ist in einen Anbau des Wohnhauses der Zooleitung gezogen. Zuvor befanden sich dort Garage und Kohlenraum, berichtet Tiergartenchefin Kathrin Ernst. „Der Anbau wurde im Inneren ausgebaut und von außen wärmegedämmt.“ Während die Außenarbeiten noch laufen, wird drinnen schon Nahrhaftes zubereitet. In einem der beiden Räume befinde die Futterküche für Huftiere, nebenan werden an getrennten Tischen die Mahlzeiten für die Affen sowie Fisch und Fleisch angerichtet. „Die separate Zubereitung ist vorgeschrieben“, sagt Ernst.

Vor Ort integriert ist auch der moderne Kühllagerraum – rund drei mal vier Meter groß, mit Regalen ausgestattet. Dort werden Obst und Gemüse frischgehalten. Fleisch hingegen werde gefrostet eingekauft und in Tiefkühltruhen aufbewahrt. In einer Ecke ist zudem ein Herd untergebracht. „Fleisch, Nudeln oder Mais werden dort gekocht.“ Eine Dunstabzugshaube allerdings fehlt. „Die ist nicht nötig, da der Herd nicht so oft in Gebrauch ist“, sagt Kathrin Ernst.

Die neue Futterküche sei kleiner als die alte. Aber eben neu und ohne Schimmelbefall. Mit der 171 000-Euro-Investition in den modernen Sozial- und Verwaltungstrakt beendet die Stadtverwaltung ein jahrelanges Provisorium. Das bisherige Domizil besteht lediglich aus zehn zusammenhängenden Bürocontainern. Dort, wo das alte zweigeschossige Küchengebäude bis vor Kurzem stand, beginnen diese Woche die Arbeiten an der Bodenplatte für den Neubau.

Eine große Pappel in direkter Nachbarschaft, so wurde kurzfristig festgelegt, muss allerdings noch weichen, da der Stamm im unteren Bereich weitgehend ausgehöhlt sei. Ebenfalls kurzfristig entschied die Stadtverwaltung, dass das Büro der Tiergartenleiterin im Herbst in die Zooschule zieht.

Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Darüber informierte am Freitag Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos). Das gekündigte und das neue Papier unterscheiden sich in einigen Details, die noch im Stadtrat besprochen werden sollen. Für den 29. August ist eine Sondersitzung des Gre

14.08.2011

[image:php5f3988e6bc201108141658.jpg]
Krostitz. Der Stärkste seiner Zunft wurde ermittelt. Der Highland-Games-Sieger zu Krostitz anno 2011 heißt Stefan Altner.

14.08.2011

Das Internet ist auch für die Öffentlichkeitsarbeit einer Stadt nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Delitzsch unterhält neben der eigenen Homepage mittlerweile auch ein Angebot speziell zum Tiergarten, geht neue Wege und drängt seit gut einem halben Jahr verstärkt in das soziale Netzwerk Facebook.

12.08.2011
Anzeige