Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Öffnungszeiten des Wertstoffhofes in Lissa stoßen bei Bürgern auf Kritik

Abfallentsorgung Neue Öffnungszeiten des Wertstoffhofes in Lissa stoßen bei Bürgern auf Kritik

Mit verlängerten Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe in Lissa und Spröda am Freitagnachmittag und am Samstag wollen die Kreiswerke ab sofort vor allem Berufstätigen entgegenkommen. Es mehren sich aber auch Stimmen, die das frühere Öffnen der Höfe in der Woche vermissen.

An der Zufahrt zum Wertstoffhof Lissa sind die neuen Öffnungszeiten auf einer großen Tafel ausgewiesen.

Quelle: Thomas Steingen

Lissa/Spröda. Seit diesem Jahr haben die Wertstoffhöfe der Kreiswerke Delitzsch (KWD) in Lissa und Spröda veränderte Öffnungszeiten. Mit ihnen reagieren die KWD auf die vermehrten Anlieferungen an Freitagnachmittagen sowie samstags. Vor allem Berufstätigen will der Entsorgungsbetrieb in der Vegetationsperiode von März bis Oktober entgegenkommen, wenn die Höfe freitags von 10 bis 18 Uhr und sonnabends von 8 bis 16 Uhr länger geöffnet haben. Im Gegenzug ist Montag bis Donnerstag nur von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Eine halbe Stunde angestanden

Obwohl die geänderten Öffnungszeiten sowohl im Abfallkalender und auf der Internetseite der KWD als auch am Eingang der Wertstoffhöfe deutlich ausgewiesen sind, sorgt das neue Regime jedoch für Verwirrung. Seit Tagen bilden sich vor allem in Lissa morgens vor dem Wertstoffhof Autoschlangen, warten Bürger bis der Hof für Kleinanlieferer öffnet. „15 Pkw waren wir am Montag und haben eine halbe Stunde angestanden bis es endlich 10 Uhr wurde, obwohl jemand im Wiegehäuschen saß“, berichtet Dagmar Juckeland. Jahrelang habe es gut funktioniert, sei sie froh gewesen, hier ihren Grünschnitt abgeben zu können. Und weil dies viele morgens erledigen möchten, stellt die Gerbehnaerin die neuen Öffnungszeiten infrage. „Hat denn niemand vor dieser Entscheidung analysiert, wann Spitzenzeiten sind?“, fragt sie.

Hochbetrieb freitags und sonnabends

„Genau das haben wir getan“, erwidert KWD-Geschäftsführer Ulf Bechstein. Seit 2015 können Bürger aus dem Landkreis (außer Eilenburg) Sperrmüll und Grünschnitt in Spröda und Lissa kostenlos abgeben. Damit sind auch die Annahmemengen auf den Höfen gewachsen. Vor allem freitags und sonnabends sei oft kurz vor Schluss noch viel Betrieb, so Bechstein. „Gemeinsam mit dem Landkreis haben wir deshalb versucht, die Öffnungszeiten so anzupassen, dass sie bürgerfreundlich bleiben, wirtschaftlich im Rahmen der Abfallgebührenordnung möglich und personell vertretbar sind.“ Denn um die Annahme auf dem Wertstoffhof zu steuern, benötige es, vor allem bei Hochbetrieb, mehrere Mitarbeiter. Diese stünden aber Montag bis Freitag vor 10 Uhr nicht zu Verfügung, bittet der Geschäftsführer um Verständnis. Zudem sind auch Personen zu erfassen, die nicht im Landkreis Nordsachsen wohnen und demzufolge Grünschnitt und Sperrmüll nur kostenpflichtig abgeben dürfen.

Bechstein hofft, dass sich die Bürger an das neue Regime gewöhnen. Nichtsdestotrotz werde man verfolgen, wie sich die neuen Öffnungszeiten bewähren. Wenn aber Handlungsbedarf entstünde, verschließe er sich nicht, so der KWD-Chef.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr