Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Neue Studenten starten an der Theaterakademie in Delitzsch
Region Delitzsch Neue Studenten starten an der Theaterakademie in Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 03.11.2016
Das sind die neuen Studenten an der Theaterakademie Sachsen: Lisa Marie Breithaupt, Lea Göpel, Lena Beltermann, Jonas Runck, Teresa Marin-Fimmel, Philipp Trant, Pascal Piontkowski, Nathalie Bernhardt und Max Henel (von hinten links nach vorne rechts). Quelle: Theaterakademie Sachsen
Anzeige
DELITZSCH

Manche gucken noch schüchtern in die Kamera. Andere scheinen das Spiel mit ihr schon ganz gut zu beherrschen. Lernen werden sie es alle. Mit neun „Erstis“ ist das neue Semester an der Theaterakademie Sachsen gestartet. „Es ist ein sehr homogener Jahrgang“, findet Akademieleiterin Jana Bauke. Die Chemie bei den Neuen stimme von Anfang an schon sehr gut. Dabei sei es ja nicht ungewöhnlich, dass sich die neuen Auszubildenden erst zusammenraufen und finden müssten. Bei Lisa Marie Breithaupt, Lea Göpel, Lena Beltermann, Jonas Runck, Teresa Marin-Fimmel, Philipp Trant, Pascal Piontkowski, Nathalie Bernhardt und Max Henel scheint das dagegen kein Thema. Zwischen 17 und 14 Jahre alt sind die neuen Schüler im Oberen Bahnhof. Fünf wollen Musicaldarsteller werden – in diesem Bereich ist die Theaterakademie Sachsen einer der wenigen Ausbilder in Ostdeutschland. Vier Studenten fangen im Fachbereich Schauspiel an. Eventuell kommt noch eine zehnte Studentin dazu, sie durfte kurzfristig noch eine Aufnahmeprüfung ablegen – die Entscheidung ist noch nicht gefallen.

Die neun bisher gesetzten Neuen kommen zum Beispiel aus Leipzig, Chemnitz, Bad Düben, sie kommen aus dem Harz oder Willich in Nordrhein-Westfalen. Sie wollen später mal auf Theaterbühnen stehen oder sich vor der Kamera beweisen. Im Unterricht wird nun von der Sprecherziehung über Steppen bis Stimmbildung all das geschult, was Darsteller so brauchen. Die Fortschritte der Studenten können die Delitzscher regelmäßig in öffentlichen Szenenstudien und Aufführungen verfolgen.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer auf ausgewogene oder vegetarische Ernährung setzt, muss in Delitzsch und Krostitz länger suchen oder selber kochen. Dabei geht der Ursprung vegetarischer Ernährung in Deutschland von einem Delitzscher Gemeindepfarrer aus. Mit Tipps und einfachen Rezepten steht die Ernährungsberaterin Katja Müller-Wenzlaff für alle Loberstädter bereit.

03.11.2016

Es wird heiß diskutiert, manche Unwahrheit und Ungenauigkeit wird verbreitet, vieles ist noch gar nicht spruchreif. Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) treibt auch die Bauern in Nordsachsen um.

02.11.2016

Wohnen im Grünen, mit Blick auf den Stadtpark und ganz nah dran an der Altstadt. Wenn das nichts ist? Elf neue Häuser maximal sollen laut nun öffentlichem Bebauungsplan auf dem Areal der Alten Stadtgärtnerei in Delitzsch entstehen. Der Stadtrat hat nun den Entwurf gebilligt – ganz ohne Kritik allerdings nicht.

02.11.2016
Anzeige