Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Uniformen für die Feuerwehr: Frauen wollen in der Arbeitsgruppe mitreden

Kritik aus Rackwitz und Krostitz Neue Uniformen für die Feuerwehr: Frauen wollen in der Arbeitsgruppe mitreden

Peggy Gierth, Fachgebietsleiterin Frauenarbeit im Kreisfeuerwehrverband Delitzsch, fordert in einem offenen Brief mehr Gleichberechtigung für die Feuerwehrfrauen. Während für ihre männlichen Kollegen über neue Uniformen nachgedacht wird, sind die Frauen in der AG Uniform nicht mal vertreten.

Julia Bau von der Feuerwehr Rackwitz.

Quelle: Alexander Prautzsch

Delitzsch. Peggy Gierth, die neue kommissarische Fachgebietsleiterin Frauenarbeit im Kreisfeuerwehrverband Delitzsch, und deren Stellvertreterin Julia Bau sprechen jetzt aus, was ihren Mitstreiterinnen schon lange auf der Seele liegt. In einem offenen Brief äußern sie ungeschönt ihren Unmut. Der Anlass: Sachsens Feuerwehren sollen neue Uniformen erhalten, eine Arbeitsgruppe wurde gebildet, Vorschläge erarbeitet, die Umsetzung lässt noch auf sich warten. Was bei all diesen ganzen Debatten jedoch vergessen wurde, ist die Einbeziehung der Feuerwehrfrauen. „Mehrfach haben Vertreter der Kreis- und Stadtfeuerwehrverbände (KFV/SFV) das Problem angesprochen, nachgefragt, wie es denn mit einer neuen Uniform für die Frauen aussehen würde“, teilte Peggy Gierth, Mitglied der Feuerwehr Krostitz, mit. Es habe allerdings keine weiteren Vorstöße in der Planung gegeben, hieß es. Stattdessen seien die Ergebnisse der Arbeit der AG im Dezember vergangenen Jahres den KFV/SFV zur Beratung vorgelegt und um Stellungnahmen gebeten worden. Da sei nichts von einer neuen Uniform für Frauen zu lesen gewesen.

Keine Frau in der Arbeitsgruppe

„Wir erwarten von den Landesvertretern der Feuerwehren die Grundeinstellung, Frauen als auch Männer gleich zu behandeln“, heißt es sinngemäß in dem offenen Brief. Die beiden Frauen sind sich unschlüssig darüber, ob die Landesvertreter „überhaupt in der Lage sind, objektiv zu agieren“. Sie machen das vor allem an einem fest: In der Arbeitsgruppe Uniformen „war und ist bis zum heutigen Tag keine einzige Frau vertreten“. Und es gibt auch keine Vorschläge, wie künftig die neue Uniform der Feuerwehrfrauen aussehen könnte. Für Peggy Gierth ist diese „Art und Weise des Handels ungeheuerlich, respektlos und intransparent“. „Auch wir Frauen in den sächsischen Feuerwehren hätten gern eine modisch aktuelle Tuchuniform, in der man sich wohlfühlt und die man gern anzieht“, fügte Julia Bau (Feuerwehr Rackwitz) hinzu.

Und den Feuerwehrfrauen stößt noch etwas mächtig auf. Bei der Benennung der Dienstgrade bei der Feuerwehr werde stets nur die männliche Form geschrieben. Frauen werden nicht erwähnt. „Ist das Absicht?“, fragen sich nicht nur die beiden Frauen.

Von den Landesvertretern der Feuerwehr gibt es übrigens bislang noch keine Reaktion.

Von Ditmar Wohlgemuth

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr