Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Pep auf alten Plätzen

Neuer Pep auf alten Plätzen

Bis zum Herbst sollen sie Realität sein, die drei neuen Spielplätze in der Gemeinde Rackwitz. Sofern das Landratsamt seinen Segen für die Fördermittel gibt, fließen insgesamt rund 100 000 Euro in das Vorhaben.

Rackwitz. Damit sollen die bestehenden Freizeitareale an der Loberstraße, in der Einfamilienhaussiedlung im Süden sowie im Ortsteil Neu-Schladitz aufgepeppt werden. Neu-Schladitz: Der Spielplatz in der Einfamilienhaussiedlung ist im Moment in einem traurigen Zustand: Die Ausstattung ist zerschlissen – Witterung, Dauerbenutzung und Randalierer haben Spuren hinterlassen. Weil die Spielmöglichkeiten überschaubar sind, ist die Zahl der tobenden Kinder vor Ort immer mehr zurückgegangen. Doch das soll sich ändern: Der Spielplatz wird komplett neu gestaltet und künftig in zwei Bereiche gegliedert. Zum einen gibt es ein Gelände für Kleinkinder auf der von der Straße abgewandten Seite. Dort werden wieder Federwippgeräte montiert sowie der Sandkasten verkleinert und mit Sträuchern vom Durchgangsweg abgegrenzt. Neu hinzu kommen eine Wippe, ein Karussell und ein Kriechtunnel mit Erdhügel. Im zweiten Spielbereich für Sechs- bis 14-Jährige wird eine Anlage aus Recycling-Material und Kunststoff aufgestellt, die mit einem zentralen Spielturm und verschiedenen Klettermöglichkeiten die Motorik der Kinder fördert. Die vorhandenen Bänke werden saniert und am Sandkasten und an der Turmkombination aufgestellt. Rackwitz, Siedlung: Der Spielplatz im Schnittpunkt dreier Anliegerstraßen soll für das Wohngebiet und dessen Umfeld zu einem attraktiven Anlaufpunkt für Familien mit Kindern zwischen zwei und sechs Jahren werden. Zurzeit ist das Areal stark sanierungsbedürftig und teilweise unbrauchbar. Die große Sandfläche soll nun zugunsten eines neuen Rasens verschwinden, auf dem farbenfrohe Spielgeräte aufgestellt werden. Eine Vogelnestschaukel, ein Karussell und eine Wippe sind geplant, sogar eine Kunststoff-Eisenbahn mit drei Anhängern steht im Entwurf. Der vorhandene Sandkasten wird abgebrochen und trapezförmig neu errichtet – er soll damit künftig auch Platz für einen Drehtisch bieten, auf dem die Kinder mit Sieb, Trichter und Löchern das Material Sand erforschen können. Der Randbereich der Spielfläche wird durch einige Sträucher aufgelockert und zur Straße hin teilweise abgegrenzt. Außerdem werden für die Eltern und Großeltern zwei Bänke und ein Papierkorb aufgestellt. Rackwitz, Loberstraße 6-8: Der Spielplatz befindet sich im halb offenen Innenhof des Wohnblockes im Plattenbaugebiet. Doch er soll nicht nur den Kindern aus der direkten Nachbarschaft, sondern auch aus anderen Straßen des Wohnviertels dienen. Zielgruppe sind Mädchen und Jungen zwischen zwei und zwölf Jahren. Aktuell wirkt der Hof noch sehr monoton und unattraktiv, da er von überdimensionierten Sandkästen, Betonplattenwegen, vereinzelten Bäumen und großen Rasenflächen geprägt ist. Lediglich drei verschlissene Sandkästen und eine teilzerstörte Tischtennisplatte aus Beton gehören zur Spielausstattung. Mit der Neugestaltung soll sich das Bild vor Ort völlig verändern: Unter anderem werden eine Doppelschaukel und eine dreigliedrige Netz-Spielanlage montiert. Die Tischtennisplatte wird saniert und auf einer gepflasterten Fläche aufgestellt. Statt des übergroßen Sandkastens entsteht eine dreigeteilte Spielfläche, auf der neben einem kleineren Buddel-Areal auch moderne Geräte untergebracht werden. An den aktiven Spielbereich soll sich zudem eine Art Ruhezone anschließen – mit Sitzblöcken und einem bepflanzten Erdhügel, der Jugendlichen Verweilmöglichkeiten bietet und zugleich den Spielbereich zum Innenhof abgrenzt.

Kay Wuerker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

17.08.2017 - 16:48 Uhr

Mit neuem Trainerteam und neuen Spielern soll auch in dieser Saison wieder die Tabellenspitze in Angriff genommen werden

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr