Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Outfit für WGD-Blöcke

Neues Outfit für WGD-Blöcke

Mitte der 1990er-Jahre hat die Wohnungsgesellschaft Delitzsch (WGD) viele ihrer Blöcke sanieren lassen. Seit 2006 ist sie dabei, diese Häuser mit einem Farbanstrich optisch aufzuwerten.

Voriger Artikel
Ortsvorsteher kritisiert Sperrmüllsammlung
Nächster Artikel
Mehr Platz für Knicki und Susi

Seit sieben Wochen hat WGD-Mieterin Gisela Mieder ein Gerüst vor der Nase und "die Faxen dicke".

Quelle: Daniel Kaiser

Delitzsch. Derzeit geschieht dies in der Beerendorfer Straße. Zum Ärger von Vermieter und Mietern schleppen sich die Arbeiten aber schon mehrere Wochen hin.

Algenansatz und dunkle Stellen auf dem Putz, teils schimmern Dübel von der Dämmung durch. „Es war Zeit, die Häuser optisch aufzuwerten“, sagt WGD-Geschäftsführer André Planer. Seit 2006 lässt der kommunale Vermieter deshalb seine Blöcke Stück für Stück malerisch sanieren. Bis 2010  geschah dies in Delitzsch-West, wo das WGD-Logo in großen Lettern auf dem Giebel weithin sichtbar ist. Dahinter steckt ein Farbkonzept, das den Wiedererkennungseffekt fördern soll. Dabei spielen die WGD-Farben Gelb und Blau eine besondere Rolle. „Die Häuser sollen schick aussehen und das Stadtbild aufwerten. Schön wäre es, wenn dies für die anderen Vermieter eine Signalwirkung hätte, um nachzuziehen“, sagt Planer.

Im Delitzscher Osten erhalten in diesem Jahr drei Blöcke, Beerendorfer Straße 68 bis 76 sowie F.-C.-Weiskopf-Straße 11 bis 19 und 31 bis 41, ein neues Outfit. „Vom Konzept zwar gleich werden sich die drei Häuser aber in der farblichen Gestaltung durch Blau-, Grün- und Rottöne unterscheiden“ erläutert Planer. Der Block in der Beerendorfer Straße ist fast fertig. Planer erwartet von der zuständigen Firma, dass sie endlich Wort hält und die Arbeiten bis Ende der Woche beendet. Dann sollen die Häuser in der F.-C.-Weiskopf-Straße folgen.

Allerdings nicht so, wie es in der Beerendorfer Straße geschehen ist, wo zeitweise nichts oder nur wenig passierte nachdem das Gerüst aufgestellt worden war. „Wir werden mit der Malerfirma nochmals sprechen und klare Zusagen verlangen, ob sie in der Lage ist, das in der Ausschreibung geforderte Pensum auch in der entsprechenden Zeit zu bewältigen“, so Planer. Notfalls müsse eine zweite Firma hinzugezogen werden, denn Zustände wie den Mietern in der Beerendorfer Straße will er den anderen Bewohnern nicht noch einmal zumuten.

Die Auftragsbücher der Handwerksbetriebe sind voll. Teilweise würden sie auf mehreren Baustellen gleichzeitig arbeiten, was dann Probleme wie in der Beerendorfer Straße nach sich zöge. Am Dienstag habe der verantwortliche Niederlassungsleiter ihm zugesichert, dass für die Häuser in der F.-C.-Weiskopf-Straße genügend Maler zur Verfügung stünden, so der WGD-Chef weiter. Dort sollen die Häuser dann nicht komplett, sondern seitenweise eingerüstet werden, damit die Bewohner während der Arbeiten zumindest auf einer Seite die Fenster öffnen können. Etwa 120 000 Euro lässt sich die WGD die Sanierung 2011 kosten. 2012 sollen dann Häuser in der Securius- und Käthe-Kollwitz-Straße sowie im Sonnenwinkelweg folgen. „Dafür wollen wir noch einmal rund 300 000 Euro investieren“, blickt Planer voraus.

Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr