Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Neues im Delitzscher Tiergarten
Region Delitzsch Neues im Delitzscher Tiergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 26.01.2012
Hell und freundlich präsentiert sich das neue Sozialgebäude im Delitzscher Tiergarten. Quelle: Thomas Steingen
Delitzsch

Die zehn Raumzellen aus DDR-Zeiten haben nun endgültig ausgedient. Von ihnen ist derzeit nur noch ein Gerippe zu sehen. Und auch das werde in den nächsten Tagen verschwinden, informiert Ulli Klausch, städtischer Sachgebietsleiter Kommunalbau. „Die Servicegesellschaft Delitzsch hat die Ausschreibung für Abriss und Entsorgung der Container gewonnen“, so Klausch weiter. 

1978 gebaut und seitdem als Kindergarten der Schokoladenfabrik in der Ludwig-Jahn-Straße stehend, kamen die Zellen Anfang der 1990er-Jahre in den Tiergarten. Dort dienten sie seither als Büro- und Sozialkomplex. „Ihre Lebensdauer haben sie aber längst weit überschritten“, sagt Klausch und verweist besonders auf den extrem hohen Energieverbrauch. Wie zur Bestätigung erzählt Tiergarten-Mitarbeiter Frank Blümel: „Es hat reingeregnet, der Fußboden war marode, Mäuse und Ratten unsere Mitbewohner.“ Jetzt freut er sich mit seinen Kollegen, in dem neuen Sozialgebäude ordentliche, zeitgemäße Bedingungen vorzufinden. „Die Tierpfleger können nun duschen, und es gibt für Männer und Frauen getrennte Toiletten“, nennt Petra Schwabe, die in der Einrichtung als die gute Seele gilt, die wichtigsten Neuerungen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Ausgabe der Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung vom 27. Januar 2012.

Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 38 Jahren ist Thomas Kowalski in seinem Traumjob angekommen. In der Awo-Kindertagesstätte Freundschaft im Delitzscher Osten ist er einer von zwei männlichen Erziehern in Ausbildung.

25.01.2012

„Hin und her, Zähne putzen ist nicht schwer – rundherum, Zähne putzen ist nicht dumm“, mit diesem Liedchen auf den Lippen, das die Erstklässler der Grundschule in Kyhna gerade gelernt haben, marschieren sie in die Waschräume zum gemeinsamen Zähnesäubern.

24.01.2012

Delitzsch. Vielleicht liegt das ungewöhnliche Hobby ja an der Barockschloss-Luft. „Ganz auszuschließen ist das sicher nicht", [image:php6z3wVQ20120122161047.jpg]
schmunzelt Bärbel Felgner über die von der Redakteurin geäußerte Vermutung über eine Freizeitbeschäftigung, bei der die Freude an der Kunst und Lebenskultur des 17./18. Jahrhunderts gelebt wird.

22.01.2012