Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Oberschule Delitzsch-Nord: Einstimmiger Baubeschluss im Stadtrat
Region Delitzsch Oberschule Delitzsch-Nord: Einstimmiger Baubeschluss im Stadtrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 30.04.2018
So ähnlich wie in diesem Entwurf soll es mal aussehen an der sanierten Schule. Quelle: nitschke+kollegen architekten gmbh
Anzeige
DELITZSCH

Es kann losgehen mit einem der größten Bauprojekte der Stadtgeschichte: Am Donnerstagabend hat der Delitzscher Stadtrat den Baubeschluss zur komplexen Instandsetzung der Oberschule Delitzsch-Nord gefasst. Ein Erweiterungsbau und der Abriss der alten Turnhalle sind in der komplexen Maßnahme mit Gesamtumfang von 7,7 Millionen Euro enthalten, wobei der Abbruch mit rund 200 000 Euro zu Buche schlägt. Für die Modernisierung darf die Stadt auf Förderung vom Freistaat hoffen – rund zwei Drittel der Kosten sollen laut förderrechtlicher Zustimmung nicht auf Kosten der Stadt gehen. Nach jetzigem Planungsstand soll der Bau schon mit den Sommerferien Ende Juni starten und bis zum zweiten Quartal 2018 vollbracht sein. Der Abbruch der alten Halle wird erst nach Eröffnung des Neubaus in direkter Nachbarschaft starten. Bis zum Schuljahresbeginn 2017 soll diese Halle, die auch Vereinen zur Verfügung steht, fertig sein.

Während der Baumaßnahme an der Schule sollen die rund 400 Schüler im Interim in der ehemaligen Westschule lernen, Vereine haben deshalb dort das Feld räumen müssen. Und der Stadtrat hat deshalb am Donnerstag auch die Auftragsvergabe an eine Möbelspedition beschlossen, die sich für rund 40 000 Euro um den Umzug der Oberschule kümmert.

Der Beschluss wurde zwar einstimmig, aber nicht einsilbig gefasst. So erinnerte SPD-Fraktionsvize Rüdiger Kleinke daran, dass all das auf ein Gesuch der SPD von vor fünf Jahren zurückgehe. Die Fraktion hatte sich damals für einen Neubau stark gemacht. Dieser wäre nach Aussage Kleinkes auch nicht teurer geworden als die Sanierung und es sei keine kluge Entscheidung gewesen, einen solchen Neubau auszuschließen – man könnte schon weiter sein, so der SPD-Stadtrat. „Wir hätten lieber einen Neubau gesehen, stehen aber zu dem Beschluss“, betonte Kleinke.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem Brand kam es am Freitag in einem leerstehenden Haus in Lemsel. Die Feuerwehren Zschortau, Rackwitz und zur Unterstützung auch die Delitzscher Kameraden rückten in den Ortsteil der Gemeinde Rackwitz aus.

01.04.2016

Die alte Delitzscher Westschule wird in den nächsten Wochen weitgehend umgestaltet. Rund 400 Oberschüler aus dem Norden sollen dort bis 2018 unterrichtet werden. Diese Woche startete der Auszug der Vereine aus dem Gebäude. Nach zehn Jahren als Vereinshaus geht vor Ort eine Ära zu Ende.

01.04.2016

Mit dem Beginn der wärmeren Jahreszeit läuft das Baugeschehen im Wohnpark Biesen wieder auf Hochtouren. Und daran wird sich so schnell nichts ändern. Gerade vergab der Gemeinderat einen 142 000 Euro schweren Auftrag für Straßen-, Tief- und Kanalbau: Der Wohnpark soll um einen zweiten Abschnitt erweitert werden.

01.04.2016
Anzeige