Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oberschule Nord: Eine Rundreise durch die Naturwissenschaften

Oberschule Nord: Eine Rundreise durch die Naturwissenschaften

Beobachten, experimentieren, messen - das waren die Schlagworte von Physiklehrerin Ingrid Schlinger, die sie dem Publikum in ihrer Schnupperstunde auf den Weg gab.

Voriger Artikel
Bauliche Wundheilungen im Delitzscher Ärztehaus
Nächster Artikel
Wird Mäuseturm Delitzschs neuer Ausguck?

Lehrerin Martina Otta hat den Durchblick, wenn es um Biologie geht. Für ihre Schnupperstunde mit Grundschülern hatte sie Mikroskope aufgestellt.

Quelle: Alexander Prautzsch

Delitzsch. Ein ganz besonderes Publikum für die Oberschullehrerin: Zahlreiche Viertklässler aus umliegenden Grundschulen hatte sie diesmal vor sich. Und beeindruckte sie mit teilweise gewichtigen Mitmach-Experimenten - zum Beispiel dem Versuch, zwei Kilogramm Masse am ausgestreckten Arm 30 Sekunden lang gegen die Erdanziehungskraft zu verteidigen. Ganz schön anstrengend.

php5cfac7dc9b201401121515.jpg

An der Oberschule Delitzsch-Nord stand am Sonnabend ein Tag der offenen Tür auf dem Programm. Viele Kinder waren gemeinsam mit ihren Eltern gekommen, um zu sehen, was die Bildungsstätte zu bieten hat. Beobachten, experimentieren, messen - das waren die Schlagworte von Physiklehrerin Ingrid Schlinger, die sie dem Publikum in ihrer Schnupperstunde auf den Weg gab.

Zur Bildergalerie

An der Oberschule Delitzsch-Nord stand am Sonnabend ein Tag der offenen Tür auf dem Programm. Viele Kinder waren gemeinsam mit ihren Eltern gekommen, um zu sehen, was die Bildungsstätte zu bieten hat. Auch eine Schar Ehemaliger schaute vorbei. Vor Ort hatte man sich einiges einfallen lassen. Natürlich traten die berühmten Nordlichter auf, gefolgt von der Ein- ladung der stellvertretenden Schulleiterin Petra Fiedler zu einem Rundgang durch die Naturwissenschaften. Ingrid Schlingers Physik-Experimente standen da hoch im Kurs, zum Beispiel bei dem neunjährigen Schenkenberger Hannes Gericke aus der Grundschule am Rosenweg. "Ich find's prima hier", lobte er. Sein Vater hatte ihn auf die Idee gebracht, hierher zu kommen.

Im obersten Stockwerk gab es das Computerkabinett zu bestaunen, das momentan in Eigenregie nach zehn Jahren wieder mit neuer Rechentechnik bestückt wird. Bio-Lehrerin Martina Otta hatte Mikroskope aufgestellt. Und weil die Bildungsstätte am Kosebruchweg den Titel "Gesundheitsfördernde Schule" trägt, durfte natürlich auch ein Blick in den Hauswirtschaftsraum im Keller geworfen werden, wo Oberschüler mehr als 800 frisch und selbst gebackene Brötchen in fünf verschiedenen Sorten zum Verkauf anboten.

Mit 344 Schülern und vier neuen Lehrkräften sieht sich die Schule gut aufgestellt. Auch das neue sächsische Konzept der Oberschule, welches den zwischenzeitlichen Wechsel ans Gymnasium erleichtern soll, ist laut stellvertretender Schulleiterin Petra Fiedler am Kosebruchweg "gut angelaufen".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.01.2014

Alexander Prautzsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.10.2017 - 10:12 Uhr

Mit Steffen Wiesner übernimmt beim Kreisliga-Schlusslicht FSV Oschatz ein alter Bekannter den Trainerjob.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr