Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Ohne Leader kein Laden
Region Delitzsch Ohne Leader kein Laden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 17.01.2012
Anja Lischke (links) und Mutter Bärbel Westphal in ihrem Bauenlädchen. Quelle: Christine Jacob
Badrina

2006 konnte sich die heute 31-jährige Anja Lischke nach einer Odyssee durch verschiedene Tätigkeiten und als ehemalige Arbeitslosengeld-II-Empfängerin ihren Traum von der Selbstständigkeit erfüllen.

Das kleine Bauernlädchen Badrina hob sie auf dem seit 1776 in Familienbesitz befindlichen Hof aus der Taufe. Los ging alles mit dem EU-Förderprogramm Leader, das im Zusammenhang mit der bekannten Integrierten ländlichen Entwicklung (Ile) steht. Im vergangenen Jahr konnte der Laden schließlich sein fünfjähriges Bestehen feiern.

Das Geschäft läuft, sagen die beiden Frauen, allerdings nicht mehr so gut wie noch am Anfang. Seit 2008 gibt es den Bäcker in der direkten Nachbarschaft des kleinen und mit viel Liebe ausstaffierten Lädchens nicht mehr. „Damit erlebten wir einen Einbruch der Zahlen. Mit dem Bäcker gab es eine Symbiose, wer dort Brot kaufte, kam auch zu uns und umgekehrt“, erinnert sich Anja Lischke. Allein sei es nun schwerer und allein vom Laden leben könne man auch nicht. Daher steht sie inzwischen nicht mehr oder nur sehr selten selbst hinter der Theke, macht eine Umschulung zur Altenpflegerin, der Job habe schließlich Zukunft. Den Laden schmeißt hauptsächlich Mutter Bärbel Westphal. Dennoch ziehen die Damen ein klares und positives Fazit der nicht immer leichten Selbstständigkeit: „Programme wie Ile haben eine nachhaltige Wirkung, sie beleben das Land wirklich.“

Ihr Geschäft könne auf treue Kunden setzen, viele kommen zum Beispiel aus Leipzig, schätzen die Bauernhof-Atmos-phäre und das Ambiente. Selbst gekochte Marmelade in mehr als 25 Sorten, Wurstspezialitäten, Milchprodukte, Liköre und andere Erzeugnisse aus der Region, die Eier von glücklichen Hühnern gibt es in Badrina zu kaufen. „In unserem kleinen Hofladen lassen wir die gute Tradition der persönlichen Bedienung und Beratung wieder aufleben. Das Prinzip der kurzen Wege garantiert Qualität und Frische“, betont Anja Lischke.

Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Entscheidungen müssen gut abgewogen sein, erst recht die, welche Schule ein Kind besucht. Zahlreiche Gäste nutzten daher am Sonnabend den Tag der offenen Tür in der Mittelschule Nord, um sich über das Angebot der Bildungseinrichtung zu informieren, Einblicke in die pädagogische Arbeit zu gewinnen und mit Schülern und Lehrern ins Gespräch zu kommen.

15.01.2012

Die Volleyballer des GSVE Delitzsch haben das brisante Sachsenderby gegen die L.E.Volleys aus Leipzig souverän mit 3:0 (25:15, 25:18, 25:19) gewonnen. Damit legte das Team von Trainer Frank Pietzonka einen erfolgreichen Rückrundenstart hin und bleibt den beiden Spitzenteams aus Dresden und Freiburg auf den Fersen.

15.01.2012

Die Bauarbeiten in der Diesterweg-Grundschule in Delitzsch liegen im Plan. Davon überzeugten sich in dieser Woche Stadträte bei einer Besichtigung der Baustelle.

13.01.2012