Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oktoberfest und Bauernmarkt locken Gäste in die Delitzscher Region

Tag der Deutschen Einheit Oktoberfest und Bauernmarkt locken Gäste in die Delitzscher Region

Das verlängerte Wochenende hatte nun doch den meteorologischen Herbstanfang im Gepäck. Doch das durchwachsene Wetter störte viele Festbesucher nicht, die beim Oktoberfest in Delitzsch oder beim Bauernmarkt in Lindenhayn dabei waren.

Ausgelassene Stimmung herrschte vier Tage beim Oktoberfest in Delitzsch.

Quelle: Steffen Brost

Delitzsch/Lindenhayn. Nicht nur in München wird an der Wiesn gefeiert. Auch in der Loberstadt war Oktoberfest-Stimmung bei Brezeln, Hendl, Dirndl und Lederhosen angesagt. Bis gestern Nachmittag floss das Bier in Strömen und das Team um Oktoberfestmacher Alexander Prior war zufrieden. „Es waren vier tolle Tage. Alles hat gut funktioniert, so dass einer 7. Auflage im nächsten Jahr nichts im Wege steht“, sagte Prior.

Gemeinsam mit seinem Krostitzer Team „Event by friends“ zauberten die Macher richtiges Oktoberfestflair in die Stadt. Dafür sorgte nicht nur das riesige 1000-Mann-Zelt, sondern auch das Programm. Einen besonderen Höhepunkt des Festes stellte der Fassbieranstich durch den Bürgermeister der Stadt, Thorsten Schöne, dar. Für Unterhaltung sorgten nicht nur die Tanzgruppen aus der Stadt, sondern auch der Delitzscher Carnevalsverein, DJ und Moderator Rainer Lutze, die Stadtmusikanten und „Die Wilden aus Bayern“.

Ein DJ und die Stadtmusikanten sorgten für Stimmung

Ein DJ und die Stadtmusikanten sorgten für Stimmung.

Quelle: Steffen Prost

„Das Zelt war abends meist komplett voll. Keiner passte da mehr rein. Alle haben zu der Musik getanzt“, freute sich Prior. Extra aus Leipzig waren Gerd und Maria Wild angereist. Die Eheleute sind waschechte Oktoberfestfans und waren dieses Jahr auch schon in München auf der Wiesn unterwegs. „Delitzsch muss sich gar nicht verstecken. Zwar ist in München etwas mehr Rummel und Buden ringsherum, aber dafür sind die Preise hier unschlagbar“, sagten die Messestädter.

Spezialitäten aus Thüringen und eine Hüpfburg

Wolkig zeigte sich der Himmel am Tag der deutschen Einheit in Lindenhayn. Das Wetter hielt die Menschen jedoch nicht davon ab, den 16. Bauernmarkt im Schönwölkauer Ortsteil zu besuchen. Hunderte flanierten die Meile mit den Verkaufsständen auf und ab. Ob mediterrane Spezialitäten oder thüringische Salami, Flammlachs, Pilzpfanne oder Wildbratwurst: Besonders für das leibliche Wohl war gesorgt. Anbieter und Direktvermarkter aus der Region waren vor Ort. Daneben gab es Stände mit Handgeklöppeltem, mit Hausschuhen oder auch Murmeltierbalsam oder Schmink- und Tombola-Aktionen sowie eine Hüpfburg für das ganz junge Publikum. Gerade die vielen Highlights für Kinder seien ihr ein Anliegen, sagte Bianca Sprechert, die für den Lindenhayner Heimatverein den Bauernmarkt mit organisierte.

So konnten die Kleinsten sich auf einem Traktorsitz mit 300 PS um die Kurven lenken lassen. Oder sie setzten sich selbst ans Steuer und versuchten, mit einem Mini-Autoscooter nicht von der Bahn abzugeraten. „Wir wollen kein Geld von den Eltern und Kindern nehmen. Wir versuchen alles kostenlos anzubieten“, sagte Sprechert.

Mitsingen erwünscht – beim Oktoberfest in Delitzsch

Mitsingen erwünscht – beim Oktoberfest in Delitzsch.

Quelle: Steffen Prost

Zufrieden zeigte sie sich auch über die Disco, die am Samstag dem Erntedankgottesdienst am Sonntag und Bauernmarkt vorausgegangen war. Mit zirka 200 Gästen im beheizten Zelt war auch dieses gut besucht. Im Zelt gab es gestern regen Zulauf: Neben der ortseigenen Schalmeienkapelle Lindenhayn spielten dort auch die Musiker aus Großwig und Gefell. Daneben wurde die große Bühne auch den Kindern des SV Naundorf und der SiTas vom Hort am Delitzscher Rosengarten geöffnet.

Von Steffen Brost und Manuel Niemann

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr