Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Ortsdurchfahrt Hohenossig erhält geräuscharmen Fahrbahnbelag
Region Delitzsch Ortsdurchfahrt Hohenossig erhält geräuscharmen Fahrbahnbelag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 08.03.2016
Alltag in Hohenossig. Autoschlangen quälen sich durch die Ortslage. Quelle: Thomas Steingen
Anzeige
Hohenossig

Die B 2 in Hohenossig ist nachgewiesen eine der am stärksten mit Lkw- und Pkw-Verkehr frequentierten Ortsdurchfahrten dieser Bundesstraße. Weil der Bau einer Umgehungsstraße zwar nachdrücklich gefordert wird, aber noch in weiter Ferne liegt, kämpft die Gemeinde Krostitz mit der Bürgerinitiative Hohenossig seit Jahren darum, mit einzelnen Maßnahmen die Situation für die Einwohner zu entspannen. So hatte Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU) bereits im August 2012 beim Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) das Aufbringen eines lärmarmen Straßenbelages beantragt. Wie Frauendorf jetzt informiert, soll dieses Vorhaben nun im Sommer realisiert werden.

Fernverkehr wird umgeleitet

Ursprünglich hatte dies das Landesamt bereits für 2015 avisiert. Weil die B 2 aber voriges Jahr als Umleitung für die gesperrte B 87 in Taucha benötigt wurde, musste die Fahrbahnerneuerung in Hohenossig verschoben werden. Laut Frauendorf laufen derzeit Absprachen, wie die Umleitungsführung während der Bauarbeiten erfolgen wird. Während der Fernverkehr den Krostitzer Ortsteil großräumig umfahren soll, müsse für den Bus eine Möglichkeit geschaffen werden, durch den Ort fahren zu können, erklärt das Gemeindeoberhaupt.

Das Landesamt für Straßenbau bestätigte der LVZ die Realisierung des rund 180 000 Euro teuren Vorhabens in diesem Jahr. Nähere Informationen zum Projekt macht das LASuV derzeit nicht, vertröstet auf eine zentrale Pressekonferenz Mitte März, bei der alle großen Straßenbauvorhaben 2016 vorgestellt würden.

Bauzeit in den Sommerferien

Nach Informationen der LVZ soll die Bauzeit in Hohenossig zirka zehn Wochen betragen und der Hauptteil der Arbeiten in den Sommerferien erfolgen. Dabei sind zwei Bauabschnitte geplant. Der erste Abschnitt umfasst den Bereich vom Ortseingang aus Richtung Leipzig kommend bis zur Kurve Abzweig Kletzen. Danach folgt das restliche Stück bis zum Ortsausgang in Richtung Krostitz. Während der Bauzeit wird die Bundesstraße voll gesperrt. Die Gemeinde und der Abwasserzweckverband Mittlere Mulde sind bezüglich Fußwege und Straßeneinläufe in das Projekt eingebunden. „Wir werden Fußwege und vor allem die Borde instand setzen“, kündigt Frauendorf an. Im Haushaltsplan der Gemeinde sind dafür 30 000 Euro berücksichtigt. Für die Bushaltestelle rechnet die Kommune mit Ausgaben in Höhe von 56 000 Euro, wobei 50 400 Euro als Förderung in Aussicht gestellt sind. Der Plan, eine Haltestelle in südliche Richtung zu verlegen, ließe sich unter anderem aus verkehrstechnischen Gründen nicht realisieren, so der Bürgermeister. Baubeginn soll voraussichtlich Mitte Juni sein.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der größte Erfolg seiner Karriere: Im für einen Voltigierer schon fast biblischen Alter von 29 Jahren hat Daniel Kaiser völlig überraschend das Weltcup-Finale gewonnen. In Dortmund holte sich seinen ersten internationalen Titel überhaupt.

08.03.2016

Die Kölner Silvesternacht hat das Thema Selbstverteidigung für viele Frauen wieder in den Fokus gerückt. So erleben auch verschiedene Delitzscher Fitnesscenter und Sportvereine eine gestiegene Nachfrage von Frauen, die nun wieder lernen wollen, sich selbst zu verteidigen. Schnell sind die Kurse voll.

08.03.2016

Der Delitzscher Veranstaltungskalender hat einen neuen berauschenden Höhepunkt: Nach der Premiere im Herbst 2014 geht das Weinfest am 18. Juni in die zweite Auflage. Unter anderem beteiligt sich diesmal auch Günther Jauch mit seinem Weingut an der Saar.

08.03.2016
Anzeige