Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Oskar und das Zauberinternat Hogwarts
Region Delitzsch Oskar und das Zauberinternat Hogwarts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 19.05.2015
Schüler des Ehrenberg-Gymnasiums stimmen die Teilnehmer der Oskarverleihung, mit der traditionell am Schuljahresende Schüler in verschiedenenen Kategorien ausgezeichnet werden, auf einen stimmungsvollen Abend ein, der dieses Mal ins Harry-Potter-Zauberinternat Hogwarts verlegt wurde. Quelle: Alexander Prautzsch

Lehrer und Eltern ins Zauberinternat Hogwarts.

Hierhin hatte das Delitzscher Ehrenberg-Gymnasium seine traditionelle Oskar-Verleihung verlegt. Gleich zu Beginn erwies sich das insbesondere für Lehrer als heikel, denn über die Leinwand flimmerte der in mühseliger wochenlanger Kleinarbeit produzierte Streifen: Lehrer in Gefahr, bei dem zu den Widrigkeiten des normalen Delitzscher Schulalltags plötzlich die mystischen der Zauberwelt kamen.

So eingestimmt hatten dann die Schülerinnen, die als tanzende Hexen daherkamen, ein leichtes Spiel, das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Und nach den Hexen kam dann Oskar dran, und das gleich vierfach.

Dieser wurde für besondere Leistungen in den Kategorien Mini, Team, Ehren und Schüler-Oskar verliehen. Die Spannung wuchs, da es in jeder Kategorie drei Nominierte gab, deren Leistung ins rechte Licht gerückt wurde. In geheimer Abstimmung wurde dann der tatsächliche Oskar-Preisträger ermittelt. Erstmalig vergeben wurde der Mini-Oskar, der an Hanna Friebel ging. Jon Wagner bekam den Schüler-Oskar für seine Leistungen an der Schule. Bei den Teams hatte am Ende MOB die Nase vorn. Christian Weißenfels, Christopher Biell (der übrigens auch für den Ehren-Oskar nominiert war) und Jasmin Baramowsky bekamen den Preis für einen Flashmob, mit dem sie in Windischleuba für Delitzsch und das Gymnasium positive Werbung machten.

Zuletzt wurde der Ehren-Oskar verliehen. Dieser ging an Lisa Basse, die nicht nur als hilfsbereit, sondern als cool gewürdigt wurde.

Dann war genug zugehört und gesessen worden. Alle Mitwirkenden des Programms zeigten noch einmal zum Abschluss ihr Temperament bei einem mystisch-peppigen Tanz.

Alexander Prautzsch @Weitere Fotos von der Oskar-Verleihung gibt es unter www.lvz-online.de/delitzsch

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.06.2013

Alexander Prautzsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Spannung verfolgten am Freitagvormittag un- und mittelbar Beteiligte der Sanierung der Delitzscher Stadtkirche Peter und Paul die Demontage der beiden Turmbekrönungen.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_25207]Kreisgebiet (pfü/dw/ka/nf/T.J.). Im Verlauf der Nacht zum Freitag forderten die Wetterereignisse - örtlich fielen 80 bis 100 Liter Niederschlag pro Quadratmeter - auch die Einsatzkräfte der Feuerwehren Nordsachsens flächendeckend.

19.05.2015

Der Dorfkern des Delitzscher Ortsteils Schenkenberg bekommt ein neues Gesicht. Wenn in wenigen Wochen die Kindertagesstätte Zauberhaus ins neue Domizil zieht, wird der Gebäudekomplex in der Rödgener Straße frei für Nachnutzung.

19.05.2015
Anzeige