Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
PlanZwoo trifft auch nach zehn Jahren noch den richtigen Ton

Bandjubiläum PlanZwoo trifft auch nach zehn Jahren noch den richtigen Ton

Während manche Rockstarkarriere wie bei Brian Jones, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison, Kurt Cobain oder Amy Winehouse mit 27 jäh endete, fängt eine andere manchmal später erst an. Heinz Barthel war 52, als er das erste Mal zur Gitarre griff und später eine Band mitgründete. Die denkt nach zehn Jahren noch nicht ans Aufhören.

Haben Smokie, Ute Freudenberg aber auch James Bays „ Hold Back The River“ im Re­per­toire: Heinz Barthel (links) mit seiner Band PlanZwoo.

Quelle: Manuel Niemann

Delitzsch. Der Gitarrenkurs war ein Geschenk mit 52: An der Volkshochschule ohne Noten, nur Akkorde wurden von Andreas Brünner gelehrt. „Das habe ich gemacht. Und nichts begriffen. Ich hatte ja noch nie ein Instrument in der Hand“, amüsiert sich Heinz Barthel heute. Auch der Aufbaukurs danach fruchtete nicht. Er wurde angesprochen, ob er diesen wiederholen wolle. Ergebnis: „Dasselbe.“ Das heißt, nicht ganz: In der letzten Stunde bot Brünner dann noch einen E-Gitarren-Workshop an. „Da haben wir das erste Mal eine E-Gitarre angefasst, und da hat es bei mir gefunkt.“

Erste Proben bei 40 Grad Celsius

„Planlos“, das war der erste Name. Und auch irgendwie, wie Heinz Barthel zu der Band kam, die in diesen Tagen auf zehn Jahre blickt. Am Anfang stand eine einfache Frage dieser Gitarrenkurs-Bekanntschaft: „Wollen wir uns nicht einmal im Monat treffen, das macht mehr Spaß, als alleine zuhause zu spielen.“ Ein Bassspieler kam dazu und die erste Bandbesetzung stand. Die probte auf Barthels Firmengelände im Werkstättenweg, direkt unter dem Dach. „Im Sommer waren da schon mal locker 40 Grad.“ Im Sportlerheim fragten sie eine weitere Teilnehmerin des Kurses an, ob sie nicht für sie singen wolle. Wollte sie nicht. Aber der Kneiper, der mitgehört hatte, sagte, er kenne da jemanden. „Wir drei Männer stehen oben und proben, da kommt hier ein junges Mädel über den Hof, schnurstracks auf uns zu: ‚Ich habe gehört, ihr sucht‘ne Sängerin. Soll ich mal was vorsingen?‘“ Die drei sahen sich an, und da sie gerade Ute Freudenbergs Jugendliebe probten, ließen sie Verena gewähren. Für Barthel der Moment, an dem er mit Gänsehaut dachte: „Ab jetzt ist das kein Spaß mehr, jetzt müssen wir was Ernsthaftes tun.“

Feste Größe auch beim Stadtfest

Über die ersten Auftritte sagt er: „Wir haben uns blamiert ohne Ende.“ Dennoch haben sie die Band geformt, hatten Ansporn, sich weiterzuentwickeln. Das wechselnde Bandpersonal brachte Wissen mit ein, gab der Band die Richtung, die sie heute spielt. „Wir möchten keine laute Musik spielen, sondern durch Gesang überzeugen, und das machen wir.“ Die Besetzung hat seitdem mehrfach gewechselt, aus Planlos wurde PlanZwoo. Verena Klieche mit ihrer tiefen Stimme blieb als Sängerin. Tina Kademann kam später dazu. Mit Frank Plato, sagt Barthel, habe er einen richtig guten Drummer, „Wim“ nennt sich der Bassist und mit Harald Hirsemann gibt es einen Gitarristen, der auch zu Mandoline und Keyboard greift. Mittlerweile trauen sie sich mit oder ohne ihre mobile Bühne überall hin, haben einen Fanclub und zwei Tontechniker an ihrer Seite. „Wo wir waren, holt man uns immer wieder – wie beim Stadtfest Peter und Paul.“

Von Manuel Niemann

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr