Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Plattenbau im Rackwitzer Märchenweg putzt sich heraus, Sanierung liegt in letzten Zügen

Wohnumfeldgestaltung Plattenbau im Rackwitzer Märchenweg putzt sich heraus, Sanierung liegt in letzten Zügen

Im Stadtumbaugebiet von Rackwitz lässt die Gemeinde derzeit den Block Märchenweg 1 sanieren. Die Arbeiten liegen in den letzten Zügen. Derzeit wird an den Außenanlagen gearbeitet. An der Fassade des Gebäudes prangt das Logo für den Stadtumbau. Das Vorhaben ist das Pilotprojekt für die Umgestaltung und Aufwertung des Neubaugebietes.

Der Plattenbau Märchenweg 1 a-d in Rackwitz ist nicht nur optisch aufgewertet worden. Er dient als Vorbild für die weitere Sanierung im Neubaugebiet.

Quelle: Wolfgang Sens

Rackwitz. In den nächsten vier Jahren will die Gemeinde Rackwitz ihren rund 30 Jahre alten Mietwohnungsbestand im Neubaugebiet an heutige Bedürfnisse anpassen. Neben dem Abriss von zwei Blöcken setzt die Kommune dabei wie berichtet auf umfassende Sanierungen. Im Märchenweg 1 a-d ist optisch zu sehen, wohin die Reise gehen soll. Dort lässt die Gemeinde seit Anfang August einen Plattenbau sanieren. Das Vorhaben läuft als Pilotprojekt für die weitere Sanierung und ist nahezu abgeschlossen.

Gärten für Mieter und Rampe für Rollstuhlfahrer

Derzeit werden im Märchenweg die Außenanlagen fertiggestellt, wobei das Bepflanzen der Grünanlagen erst im Frühjahr erfolgen werde, sagt Bürgermeister Steffen Schwalbe (parteilos). Ein besonderer Hingucker soll das Umfeld des Blockes werden. Ein Hallesches Landschaftsarchitekturbüro hat Gärten mit Sträuchern, Bäumen, Sitzbänken und geschwungenen Pflanzhügeln entworfen. Die Gärten stehen ausschließlich den Mietern zur Verfügung. Außerdem wurde eine Rampe für Rollstuhlfahrer, Rollatoren und Kinderwagen errichtet, die einen ebenerdigen Zugang zum Erdgeschoss ermöglicht. Auch das hebt die Attraktivität.

Viel gab es an diesem Block, der im bewohnten Zustand saniert wurde, zu tun. Deshalb dankt der Bürgermeister allen Bewohnern, weil sie so kooperativ mitgezogen haben. „Nur so konnten die Arbeiten zügig voranschreiten.“ Die Sanierung umfasste unter anderem das Dach, an dem die Kaltdachfunktion wieder hergestellt wurde. Dort ging es vor allem darum, dass kein Wasser mehr von oben eindringen kann. „Für den Luftaustausch wurden 96 Zwangsbelüftungspunkte eingebaut, zählt Schwalbe auf. Zudem wurde der Dachbelag erneuert und eine Einblasdämmung eingebracht.

Balkone für Giebelwohnungen

Völlig neu sind die zehn Balkone an den Giebelwohnungen, die außen in Form von Türmen übereinander gesetzt worden sind. Mit ihnen will die Gemeinde die Außenwohnungen aufwerten, die sich bisher schlecht vermieten ließen, weil Balkone fehlten. Anders gestaltet wurden auch die Fassaden selbst. „Die neue Farbe soll ausstrahlen“, sagt Schwalbe und weist auf das Logo des Stadtumbaus hin, das mit dem Schriftzug „Gutes Wohnen in Rackwitz – gemeinsam, zentral, naturnah“ an der Giebelseite des Blockes aufgemalt ist. Zum Vorhaben gehörten ebenso Abdichtungsarbeiten an der Fassade und im Kellerbereich sowie die Erneuerung der Steigleitungen im Inneren des Gebäudes. Des Weiteren wurden die Eingangstüren, Klingelbretter und Briefkästen auf die Innenhofseite des Blockes verlegt, weil „von dort die Mehrheit der Bewohner ins Haus geht“, begründet der Bürgermeister. Die Kosten für die Sanierung liegen bei 472 000 Euro plus 150 000 Euro für die Neugestaltung der Außenanlagen.

 

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr