Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Praller Delitzscher Veranstaltungskalender bietet Feste und Märkte

Höhepunkte Praller Delitzscher Veranstaltungskalender bietet Feste und Märkte

Wer gern die Leichtigkeit des Seins zelebriert, findet dieses Jahr in Delitzsch einige Schmeckerchen. Vor allem der Genuss wird großgeschrieben in 2016. Das Buffet in Kreation der Stadtverwaltung reicht von italienischen Spezialitäten über kostümträchtigen Augenschmaus bis hin zum Picknick-Erlebnis.

Zum Schlossfest lassen Darsteller in Kostümen den Barock hochleben.

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch. Wer gern die Leichtigkeit des Seins zelebriert, findet dieses Jahr in Delitzsch einige Schmeckerchen. Vor allem der Genuss wird großgeschrieben in 2016. Das Buffet in Kreation der Stadtverwaltung reicht von italienischen Spezialitäten über kostümträchtigen Augenschmaus bis hin zum Picknick-Erlebnis.

Den Auftakt des Veranstaltungsjahres bildet die Nacht der Türme am 4. März. Natürlich gibt es hier wieder Deftiges vom Grill, noch besser aber sind die Aussichten weiter oben. Mehrere Türme der Stadt öffnen einen langen Abend lang für Besucher, die die Stufen nicht scheuen, verbunden mit Führungen und begleitenden Angeboten der Werbegemeinschaft.

Ganz neu auf der Speisekarte ist der Frühlings- und Genussmarkt. Am 7. und 8. Mai werden auf dem Roßplatz Dutzende Händler erwartet, die mit Reizen nicht geizen. Lokale Anbieter geben sich ein Stelldichein, haben Spargel, gerösteten Kaffee, Bisonfleisch oder Töpferwaren im Angebot. Hinzu kommt eine italienische Genussstrecke, bestückt mit Gaumenfreuden aus dem mediterranen Süden. Die Stadtverwaltung konnte dafür eine Gruppe kundiger Händler gewinnen. Und weil dieser Markt den Geschmack der ganzen Familie treffen soll, gibt es auch eine Bastelstrecke für Kinder sowie eine Showküche für alle, die lieber nur zugucken.

Die Stadt will für dieses Ereignis ordentlich trommeln. Geplant sind Werbemaßnahmen im Umkreis von 50 Kilometern, also auch bis hinein in die benachbarten Großstädte. Die Kernbotschaft: Delitzsch ist einen Ausflug wert, gern auch mit Übernachtung. Um gerade Tagesausflüglern noch mehr Möglichkeiten zu bieten, wird sogar das Schlossfest verlängert. Der Beginn des barocken Vergnügens, diesmal am 21. Mai, wird vom Samstagabend auf den Nachmittag vorgezogen, damit sich für Auswärtige die Stippvisite lohnt. Der Folgetag bleibt wie gewohnt als Familiensonntag erhalten. Auf dem Programm stehen Puppentheater, Führungen, Lesungen und Kostümdarbietungen. Den Rahmen bilden diverse kleine Stände mit – einmal mehr – kulinarischen Offerten.

Delitzsch soll, so lautet das Ziel, für spezialisierte Händler interessanter werden, die bisher eher größere Kommunen im Kalender haben. Und für überregionale Reiseunternehmen, die Busfahrten in die Loberstadt organisieren. Wie das gelingt, war zuletzt im Dezember beim Adventsmarkt zu erleben. An der 2016er Neuauflage des Vorweihnachts-Spektakels – vom 2. bis 4. Dezember – wird bereits fleißig gearbeitet, erste Buchungen von Reiseveranstaltern liegen schon vor. „Ideal ist es, wenn längerfristige Kooperationen entstehen“, sagt Rathaussprecherin Nadine Fuchs. Ein voller Veranstaltungsplan ist da hilfreich. Dort findet sich dieses Jahr natürlich auch wieder das Stadtfest am ersten Juli-Wochenende, der Tag der Senioren am 28. Mai und der Tag der offenen Gartentür am 19. Juni. Zum Tag des offenen Denkmals (11. September) hätte Delitzsch ebenfalls viel zu bieten, allerdings mangelte es in der Vergangenheit an Teilnehmern. „Wir rufen insbesondere private Denkmalseigentümer zum Mitmachen auf“, wirbt Kulturamtsleiter Oliver Genzel. Im Sinne einer Bündelung der Angebote sollten sie sich vorab bei Koordinator Martin Winkler melden, unter 034202 67103.

Den Tag der Vereine (10. September) gibt es dieses Jahr übrigens auch wieder solo, nachdem er 2013 und 2015 ans Landeserntedankfest beziehungsweise an den Elbebiber des Reservistenverbandes gebunden war. Auch dort wird für alle Sinne aufgetafelt. Und wer sich im öffentlichen Raum lieber selbst verköstigt, sei auf den 26. Juni verwiesen. Da organisiert die Stadtverwaltung erstmals ein Picknick im Barockgarten, inspiriert von einer Idee des Schlösserlandes Sachsen. Damit bekommen die eher ereignisarmen Sommerferien eine neue Geschmacksnote.

Von Kay Würker

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr