Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rabutzer fahren nach Brüssel

Rabutzer fahren nach Brüssel

Die Verabschiedungszeremonie im technisch-ökologischen Projektzentrum fiel gestern früh gewollt kurz aus, denn die Aufregung bei den Akteuren war deutlich zu spüren.

Voriger Artikel
Krostitzer Brauerei ist auf Energie-Sparkurs
Nächster Artikel
Erinnerung an Späße und Einträge

Robin, Tom, Florian und Richard (von rechts) zeigen ihr Projekt, mit dem sie in Brüssel auftreten. Elk Messerschmidt begleitet die jungen Techniker.

Quelle: Ditmar Wohlgemuth

Rabutz. Das Rabutzer Zentrum stellt mit dem Delitzscher Robin (12) und den Leipzigern Florian (12), Tom (13) und Richard (12) die deutsche Abordnung bei der nationalen Expo Science in Brüssel.

 

 

Die belgische Hauptstadt wird in den kommenden Tagen zum Mekka technikbegeisterter junger Leute. Bereits seit Jahren sind Gruppen aus Rabutz bei internationalen Technikpräsentationen vor Ort, stellen ihre Projekte vor, machen Werbung für Nordsachsen. "Diesmal sind es die Gewinner des sächsischen Konstruktionswettbewerbes von 2012", erklärt Elk Messerschmidt, Leiter des Zentrums und der kleinen Abordnung.

 

 

Der promovierte Technikpädagoge wird seinen Schützlingen auf ungewohntem Terrain zur Seite stehen. "Sämtliche Erläuterungen werden wir in englisch und in französisch machen müssen", weiß Robin und verbirgt nicht, dass "das nicht leicht sein wird". Der Schüler der Artur-Becker-Mittelschule in Delitzsch baute das Fahrgestell für die Maschine, mit der am besten Gips von A nach B transportiert und auf einen Lkw geladen werden kann. "So lautete damals die Aufgabe im Wettbewerb", ergänzt Tom vom Leipziger Schiller-Gymnasium. Die Rabutzer Gruppe wird eine von 15 Ausstellern auf der Expo sein. "Wir würden gern unsere Europa-Abgeordneten an unserem Stand empfangen, doch leider gab es keine Reaktion auf unsere Einladung", kritisiert Messerschmidt. Die volle Unterstützung für das Vorhaben gibt es allerdings von der Gemeinde Wiedemar. Nicht nur, dass Karin Bödemann (Ex-Bürgermeisterin) und Hauptamtsleiterin Tatjana Bonert von der Verwaltung zur Verabschiedung gekommen waren, auch einen Kleinbus gab es für die Reise. Als zweiter Fahrer ist Peter Liebner dabei. Der junge Mann wurde von seinem Arbeitgeber Mercedes für die Tage freigestellt. Übrigens: Auch einheimische Produkte gingen mit auf die Reise nach Brüssel.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.04.2013

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr