Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Rackwitz will Schladitzer Bucht noch attraktiver machen
Region Delitzsch Rackwitz will Schladitzer Bucht noch attraktiver machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 03.07.2018
In der Schladitzer Bucht gibt es jetzt schon – wie hier bei einem Windsurfer-Lehrgang – ein großes Freizeitangebot. In Zukunft soll das Erholungsgebiet noch attraktiver werden. Quelle: Wolfgang Sens
Rackwitz

Der Vorzeigesee aus der Bergbaufolgelandschaft rund um Delitzsch soll weiter entwickelt werden: Servicegebäude für den Wassersport und den Kinder- und Jugendverein All-On-Sea Youngsters, Stellflächen für PKW und Caravans, eine Materiallagerhalle und eine Einrichtung zur WC-Entsorgung für Wohnwagen. Das sind Planungsziele, die der Gemeinderat Rackwitz in seiner jüngsten Sitzung beschlossen hat, um die Attraktivität des Sees mit seinen sportlichen, kulturellen, touristischen und gastronomischen Angeboten weiter zu steigern. Dazu will die Kommune einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan aufstellen. Die konkrete Planung für das Areal nördlich des Bootsverleihs und der Ferienhäuser erfolge dann zu einem späteren Zeitpunkt.

Ein Betriebshof mit Parkplätzen soll entstehen

Wie Bürgermeister Steffen Schwalbe (parteilos) erklärte, steige vor allem die Zahl von Caravans, die an die Schladitzer Bucht kommen spürbar an. Und dies werde auch in den kommenden Jahren so weitergehen. Schwalbe sieht die Gemeinde außerdem schon seit längerem in der Pflicht, Bedingungen zu schaffen, die es ermöglichen, auch außerhalb des Badebetriebes ganzjährig Einnahmen zu erzielen. Zudem verspricht sich die Gemeinde mit der Bewirtschaftung der Flächen einen Effekt zur Vermeidung illegaler Müllablagerungen, womit Strandbetreiber und Kommune dort seit geraumer Zeit zu kämpfen haben.

Einen Schritt weiter ist man bei der Planung des Betriebshofes für das Erholungsgebiet an der Schladitzer Bucht, der östlich des Strandes und nördlich der Zufahrtsstraße entstehen soll. Der Gemeinderat hat nun einem Vorentwurf zugestimmt. Laut Entwurf sollen unter anderem eine etwa 1250 Quadratmeter große Lagerhalle zur Unterbringung von Winterstellplätzen für Wohnwagen, Bootsstellplätzen und Geräten sowie Baumaterialen zur Bewirtschaftung der Bucht entstehen. Außerdem soll ein PKW-Parkplatz mit circa 160 Stellplätzen auf dem knapp 7200 Quadratmeter großen Hofgelände geschaffen werden.

Die Pläne sollen nun für die Öffentlichkeit offengelegt werden. Zudem muss der Landkreis Nordsachsen den Bebauungsplan für den Betriebshof genehmigen.

Von mhs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Anfang der Theaterakademie Sachsen war es eher verpönt, inzwischen wird es immer beliebter unter den Studenten: Wohnen in Delitzsch. Doch die richtige Studentenbude zu finden, ist gar nicht so einfach.

03.07.2018

In Löbnitz sind Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen. Weil die Härchen der Raupen gefährliche allergische Reaktionen auslösen können, hat sich die Gemeinde entschlossen, schnell zu handeln.

03.07.2018

Bereits zum dritten Mal wird es in diesem Jahr einen Aktionstag der Selbsthilfegruppen in Nordsachsen geben. Dieser soll helfen, die Gruppen besser zu vernetzen. Und auch Interessierte bekommen einiges geboten.

03.07.2018