Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rackwitzer finden im Schladitzer Hof Wohnraum mit Betreuung

Wohnen im Alter Rackwitzer finden im Schladitzer Hof Wohnraum mit Betreuung

Der Rackwitzer Bürgermeister Steffen Schwalbe hat am Dienstag der Seniorenresidenz Schladitzer Hof einen Besuch abgestattet und die Einrichtung und ihre Bewohner offiziell in der Gemeinde begrüßt. Im Bereich des betreuten Wohnens sind 28 Menschen eingezogen. Die Tagespflege nutzen durchschnittlich 16 bis 18 Patienten.

Der Rackwitzer Bürgermeister besucht die Seniorenresidenz Schladitzer Hof. Gemeinsam mit Betreiberin Kathleen Erler kommt er dabei mit dem ältesten Bewohner Alwin Brade ins Plaudern.

Quelle: Thomas Steingen

Rackwitz. Alwin Brade ist in Rackwitz allseits bekannt, und er selbst kennt viele in der Gemeinde. 40 Jahre im Leichtmetallwerk, davon 30 im Personalwesen, haben ihn geprägt. Seit 24 Jahren ist er Witwer. Jetzt hat er in der neu eröffneten Seniorenresidenz Schladitzer Hof seinen Alterssitz gefunden. „Es ist das Beste, was wir machen konnten“, erzählt der 93-Jährige, der zugleich der älteste der 28 Bewohner ist. 27 Einzel- und 6 Doppelapartments beherbergt die Residenz, die Kathleen Erler in dem ehemaligen Hotel errichtet hat. 3 Apartments sind gegenwärtig noch frei.

Gestern erhielt der rüstige Rentner Besuch von Bürgermeister Steffen Schwalbe (parteilos), der es sich nicht nehmen ließ, während seiner Stippvisite in der Einrichtung bei dem bekannten Rackwitzer an der Wohnungstür zu klopfen. Der Senior freute sich sichtlich, das Gemeindeoberhaupt in seinen vier Wänden begrüßen zu können. „Als Fußballer habe ich das Hotel mit aufgebaut. Hier will ich auch sterben. Aber erst in ein paar Jahren“, flachste der 93-Jährige, der laut Kathleen Erler das Haus in Stimmung hält. Seine Kinder haben den Umzug organisiert, so konnte Alwin Brade viele seiner Möbel aus der alten Wohnung mit in die Residenz nehmen.

Bekannte Gesichter

Für Bürgermeister Schwalbe war es der erste Besuch in der Einrichtung, der das zum Anlass nahm, Kathleen Erler und ihr Team in der Gemeinde offiziell zu begrüßen sowie seine Unterstützung zu versichern. Dabei begegneten ihm sowohl unter den Bewohnern als auch beim Personal viele bekannte Gesichter aus der Gemeinde. So haben Kathrin Brückner und Heike Rust als Hauswirtschafterinnen eine Anstellung gefunden. Sie bereiten für die Bewohner das Frühstück und Abendbrot, backen Kuchen und vieles mehr. „Wir halten den Laden in Schwung, damit er läuft“, bringt es Kathrin Brückner auf ihre Art auf den Punkt. Sie und ihre Schwester Heike wissen es zu schätzen, einen Arbeitsplatz praktisch vor der Haustür zu haben.

Neue Arbeitsplätze

18 neue Arbeitsplätze hat Kathleen Erler in ihrer Residenz geschaffen. 70 Prozent des Personals kommen aus Rackwitz, berichtet sie. „Mit dem Personal ist mir ein Glücksgriff gelungen“, gibt sich die Unternehmerin glücklich, denn auch die Mitarbeiter in der Tagespflege, dort können 20 Patienten betreut werden, seien sehr engagiert. Liebevoll haben sie den Aufenthaltsbereich dekoriert, sodass sich die Patienten in einem freundlichen Ambiente bewegen können.

Bürgermeister Schwalbe war jedenfalls begeistert. Er lobte das unternehmerische Risiko der Betreiber. „Solche Einrichtungen mit betreutem Wohnen werden wir künftig verstärkt brauchen“. Innen sei der Schladitzer Hof nicht wieder zu erkennen, und auch für die Außenanlagen gab es Lob.

Von Thomas Steingen

Rackwitz, Haupotstraße 2 51.43666 12.37552
Rackwitz, Haupotstraße 2
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

18.08.2017 - 09:30 Uhr

Durch den Rückzug verringert sich die Anzahl der Männermannschaften in der Kreisliga A (Staffel Süd) auf nunmehr zehn Teams.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr