Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Radweg zwischen Delitzsch und Reibitz erst in Vorplanung
Region Delitzsch Radweg zwischen Delitzsch und Reibitz erst in Vorplanung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 07.07.2018
Einen Radweg soll es zwischen Reibitz und Delitzsch geben (Symbolbild) Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Delitzsch/Reibitz

So gut wie jeder, der auf der Bundesstraße 183 a zwischen Delitzsch und Reibitz mit dem Auto unterwegs ist, kennt diese Schrecksekunden: Radfahrer auf der Bundesstraße, gerade im Dunkeln schlecht zu sehen, nur knapp kann man abbremsen und mit seinem Auto vorbeifahren, ohne den Radler zu touchieren. Nur mit Glück, sagen viele, würden schlimme Unfälle ausbleiben. Seit Langem wird über einen Radweg an der Strecke diskutiert.

Sieben Kilometer geplant

Für die Maßnahme „B 183 a, Ausbau östlich Delitzsch mit Anbau Radweg“ liegt laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) aber inzwischen die Vorplanung vor. Das Thema wird seit Jahren auch im Stadtrat Delitzsch immer wieder angefragt, der Radweg spätestens seit dem umfassenden Betrieb im Asylbewerberheim bei Spröda immer wieder eingefordert. Die Vorzugslösung ist laut Lasuv nun mit den maßgeblichen Trägern öffentlicher Belange vorabgestimmt, es bedarf jedoch noch einer umfassenden Trägeranhörung zur Vorplanung. „Danach schließen sich bis zu einem möglichen Baubeginn noch mehrere Planungsstufen für den sieben Kilometer langen Radweg an“, erläutert das Lasuv weiter auf Anfrage. Es geht um Entwurf-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung sowie Vergabe. „Aufgrund der frühen Planungsphase kann ein Baubeginn noch nicht terminiert werden“, so das Lasuv. Es können also auch noch einige Jahre vergehen, bis tatsächlich ein Radweg gebaut wird. Die Planungsabsichten dazu waren das erste Mal vor zwei Jahren in die Öffentlichkeit gerückt.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine neue Ausstellung ist ab sofort im Foyer des Delitzscher Landratsamtes in der Richard-Wagner-Straße zu sehen. Damit meldet sich eine besondere Gruppe Frauen zurück.

07.07.2018

Wann kommt der Bahnübergang in der Leipziger Straße weg? Wann entsteht endlich der Kreisverkehr an der „Todeskreuzung“ in der Dübener Straße? Solche und andere Fragen rund um den Verkehr stellen sich Delitzscher immer wieder. Die LVZ hat nachgehakt.

07.07.2018

Unbekannte haben in dieser Woche einen Landwirtschaftsbetrieb in Delitzsch heimgesucht und GPS-Technik aus hochwertigen Arbeitsmaschinen gestohlen. Der Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

07.07.2018
Anzeige