Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ran an die Wurst! – Frischemarkt in Delitzsch kommt bei Besuchern an

Regionale Produkte Ran an die Wurst! – Frischemarkt in Delitzsch kommt bei Besuchern an

Rund 30 Händler haben sich am Samstag auf dem Delitzscher Frischemarkt mit regionalen Produkten präsentiert. Die Angebote waren vielfältig, die Besucher lobten das Flair. Nur ausgerechnet ein Bäcker fehlte. Doch dafür gab es eine Erklärung.

Bei Christian Freitag am Stand können die Kunden probieren. Anett und Thoralf Kaukusch freuen sich über das breite Sortiment auf dem Frischemarkt.

Quelle: Anke Herold

Delitzsch. „Selbst gejagt, selbst verwurstet und selbst verkauft!“ So preist Christian Freitag seine Ware an und lässt die interessierten Kunden nach Herzenslust kosten und erklärt die Besonderheiten und Vorzüge seiner Wurst -und Wildspezialitäten. „Alles, was ich hier habe, ist aus dem Wald und ohne Hausschwein“, wirbt er weiter. Seine Produkte bot der Jäger am Samstagvormittag auf dem zweiten Frischemarkt im Delitzscher Zentrum an. Nicht nur das Wetter stimmte, wohl auch die Jahreszeit, die die vielen Loberstädter zu einem Bummel über die 27 Stände bewog.

Anderes Sortiment als üblich

Bei Christian Maurer von der Stadtverwaltung laufen die Fäden des bunten Markttreibens zusammen, auch er ist vor Ort und freut sich, dass zahlreiche Interessenten die Angebote am Vormittag nutzen. „Wir wollen heute vor allem den Leuten eine Möglichkeit geben, regionale Produkte frisch und vom Erzeuger zu erwerben. Zwar gibt es den Wochenmarkt am Dienstag und Donnerstag aber wir sind eine Pendlerstadt und für viele ist es deshalb nicht möglich, den Wochenmarkt zu besuchen.“ Das Sortiment ist ein anderes wie gewöhnlich. Die Kunden können frische Lebensmittel für das Wochenende einkaufen und die regionalen Händler können ihre Angebote präsentieren. „Dabei haben wir bewusst auf zusätzliche Belustigungen verzichtet und stattdessen auf eine breites Sortiment gesetzt“, so Maurer.

Arndt Bageritz und seine Frau Anne-Kathrin stehen am Stand von Susann Felgner aus Jesewitz, die die Produkte ihrer Imkerei und die handgenähten Kindersachen anbietet „Toll, dass es solche Möglichkeiten gibt. Der Herbst ist eine schöne Jahreszeit für so einen Markt. Zeitmäßig schaffen wir es nicht, den Wochenmarkt zu besuchen. Deshalb nutzen wir heute die Gelegenheit, Fisch und Gemüse frisch zu kaufen. Bis jetzt haben wir bereits Pflegeprodukte und ein kleines Tuch für unsere Enkelin erworben. Für uns ist es vor allem wichtig, die regionale Produktion zu unterstützen“, sagt Arndt Bageritz, bevor er sich mit seiner Frau ins Marktgetümmel stürzt.

Besucher erfreut

Das Angebot begeistert auch Anett und Thoralf Kaukusch. „Wenn wir abends nach Hause kommen, wird der Markt schon abgebaut. Schade, dass es dieses Angebote regionaler Vermarktung nicht noch öfter gibt. Einmal im Vierteljahr oder einmal im Monat würde sich bestimmt lohnen. Nur den Bäckerstand haben wir bisher nicht gefunden.“

Dass tatsächlich gerade der Backwarenbedarf am Samstagvormittag fehlte, war kein Versäumnis der Organisatoren, vielmehr ein unglückliches Zusammentreffen verschiedener Umstände. „Von den insgesamt 30 geplanten Ständen sind drei nicht erschienen. Darunter leider auch ein Bäcker, der sehr kurzfristig auf Grund von Krankheit abgesagt hat. In der Kürze der Zeit war es nicht möglich, diesen zu ersetzen“, klärt Maurer noch vor Ort auf.

Von Anke Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr