Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Rechte Schmierereien an Linken-Abgeordneten-Büro in Delitzsch
Region Delitzsch Rechte Schmierereien an Linken-Abgeordneten-Büro in Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 27.10.2016
An einem Abgeordnetenbüro in Delitzsch wurden rechte Schmierereien entdeckt und bei der Polizei zur Anzeige gebracht. (Symbolfoto)  Quelle: dpa
Anzeige
Delitzsch

Drei unbekannte Täter haben rechte Schmierereien an dem Büro einer Linken-Landtagsabgeordneten in Delitzsch hinterlassen. Wie die Partei mitteilte, wurden die Fensterscheiben des Büros von Luise Neuhaus-Wartenberg an der Riiterstraße in der Nacht zum Donnerstag mit Schriftzügen besprüht. Der Text lautete: „Die Feinde der Volker angreifen“ (Fehler im Original). Zudem war an die Fassade des Büros noch ein großes „NS“ und ein Herz mit schwarzer Farbe gesprüht worden.

Nach Angaben der Polizei ertappte ein Mitarbeiter des Parteibüros die vermummten Täter gegen 0.10 Uhr bei der Tat. Als die Sprayer flohen, rannte der 45-Jährige ihnen zunächst hinterher. Er ließ allerdings ab, als einer der Männer ihm Gewalt androhte. Die Polizei fahndet nun nach drei „augenscheinlich“ männlichen Personen Anfang 20.

Die Personen werden wie folgt beschrieben:

1. Person:

  • männlich
  • 20 bis 25 Jahre
  • untersetzte Gestalt
  • 185 bis 190 Zentimer groß
  • graufarbene Bekleidung

2. Person:

  • augenscheinlich männlich
  • Anfang 20
  • 170 bis 180 Zentimeter groß
  • schlanke Gestalt
  • Kapuze auf dem Kopf
  • schwarze Bekleidung

3. Person:

  • augenscheinlich männlich
  • Anfang 20
  • 170 bis 180 cm groß
  • schlanke Gestalt
  • Kapuze auf dem Kopf
  • schwarze Bekleidung

Nach Angaben der Linken gab es in Sachsen seit Jahresbeginn 41 ähnliche Vorfälle, darunter Sachbeschädigungen an Abgeordneten-Büros, Übergriffe auf Wohnungen und Infostände sowie Bedrohungen von Parteimitgliedern.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass Deutschland immer wieder Trends aus den USA übernimmt, ist nichts Neues. Jetzt sind es die „Angriffe“ der Horror-Clowns, die bereits seit Tagen in mehreren Städten Deutschlands ihr Unwesen treiben. Nun gab es erstmals auch einen Vorfall in Nordsachsen – und zwar in Torgau.

30.10.2016

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 184 nahe dem Delitzscher Ortsteil Brodau wurden am Dienstag zwei Personen leicht verletzt. An den Fahrzeugen und an einem Leitpfosten entstand ein Schaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

27.10.2016

Ein Mädchen ist in Delitzsch möglicherwiese nur knapp einem Verbrechen entgangen. Am Dienstag hatte ein Unbekannter versucht, sie in sein Auto zu locken. Doch die Achtjährige konnte flüchten. Nun fahndet die Polizei nach dem Unbekannten.

26.10.2016
Anzeige