Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reibitzer Schule soll neu belebt werden

Reibitzer Schule soll neu belebt werden

Verlassen und oft von Vandalismus verwüstet – so präsentiert sich die ehemalige Mittelschule Reibitz. Mit einer Jubiläumsfeier anlässlich des 50. Schulgeburtstages wollen ein paar Engagierte die Schule aus ihrem Dornröschenschlaf befreien und sie wieder mit Leben füllen.

Voriger Artikel
Ehrenberg trifft Ehrenberg
Nächster Artikel
Jugendwehr Krostitz feiert Geburtstag

Die Juri-Gagarin-Mittelschule wollen Engagierte wieder aus ihrem Dornröschenschlaf wecken.

Quelle: Christine Jacob

Reibitz. 1961 feierlich als Juri-Gagarin-Schule eingeweiht, fristet die Reibitzer Schule seit ihrer Schließung vor sieben Jahren ein trostloses Dasein. Wo einst Hunderte Schüler von erste bis zehnter Klasse aus einem Einzugsgebiet bis Laue, Poßdorf und Spröda oder Scholitz und Wannewitz paukten, zeugen nur noch ein paar verwaiste Tafeln vom Schulleben. In die Kellerräume dringt mittlerweile Wasser, immer wieder verschaffen sich Unbekannte Zutritt und treiben ihr Unwesen im Gebäude.

„Es ist schade, dass die Schule so verfällt“, findet der Löbnitzer Horst Markgraf. Gemeinsam mit einer Handvoll Ehrenamtlichen hat er sich nun an die Herkulesaufgabe gemacht, die ehemalige Juri-Gagarin-Schule wieder zum Leben erwecken. Am 8. Oktober soll das Haus von 13:30 bis 16 geöffnet werden, Auftritt der neu formierten Teenieband, Verpflegung in Erinnerung an Schulzeiten im nahen Bistro zur Linde und Einblick in die Historie stehen auf dem Programm. Dazwischen reichlich Raum für Gespräche der Ehemaligen bleiben.

Dass das Interesse an ihrer alten Schule ungebrochen sei, belege die Tatsache, dass sie immer wieder nach Klassentreffen in den Räumen fragen würden. Mit dem Anpacken des Organisationskomitees wird nun möglich, was bisher verwehrt bleiben musste: Die Räume werden auf Vordermann gebracht, ansonsten abgesperrt, was dringender Renovierung bedarf – gilt doch die Binsenweisheit, dass ein Gebäude massiv leidet, wenn es leersteht.

Auch dem möchte die Truppe um Markgraf mit dem Treffen am 8. Oktober entgegenwirken und ein klares Zeichen setzen: „Wir wollen wieder Leben in die Schule bringen.“ Die Feier soll potenzielle Investoren und Interessenten locken. Für Markgraf ist klar, dass die Schule Raum für mannigfaltige Nutzung biete: Kulturelle Veranstaltungen seien ebenso denkbar wie der Einzug von Büros oder Bildungseinrichtungen.

Dem Standort wieder Leben einzuhauchen, sei dringliche Aufgabe, heißt es auch vom Löbnitzer Bürgermeister Axel Wohlschläger (CDU): „Entscheidend ist, eine zukunftsfähige Nutzung zu finden.“ Ansonsten bleibe im schlimmsten Falle nur der Abriss, über den man schon mehrfach habe nachdenken müssen. Der scheint nun abgewendet. Eine neue Nutzung sei in Vorbereitung, so Wohlschläger, der Interessent soll vorerst geheim bleiben. Der Dornröschenschlaf aber könnte wohl schon zur Feier offiziell als beendet erklärt werden.

Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr