Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -5 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Reifenstecherei: Delitzscher Polizei hat Verdächtigen

Ermittlungsstand Reifenstecherei: Delitzscher Polizei hat Verdächtigen

Wochenlang schon geht die Angst unter Delitzscher Autobesitzern um. Ein Reifenstecher treibt sein Unwesen, aber auch Frontscheiben sind schon zerstört worden. Die Ermittlungen der Polizei stehen kurz vor dem Durchbruch.

So möchte kein Autobesitzer sein Vehikel vorfinden.

Quelle: Thomas Steingen

Delitzsch. Angst geht um unter Delitzscher Autobesitzern. Die Angst, morgens an den Parkplatz zu treten und das Auto mit zerstochenen Reifen vorzufinden. Oder mit einer zerstörten Frontscheibe, so wie es jüngst unter anderem am Landratsamt in der Richard-Wagner-Straße und in der Innenstadt passiert ist. Wochenlang hat speziell im Delitzscher Osten, genauer vor allem immer wieder in der Rathenaustraße, ein Reifenstecher sein Unwesen getrieben. Mindestens über 40 Pkw waren betroffen, teilweise wurden mehrere Reifen an einem Fahrzeug zerstochen. Nun besteht Hoffnung, dass der Spuk vorbei ist.

Auf frischer Tat ertappt

Der Delitzscher Polizei ist der mutmaßliche Täter ins Netz gegangen. Man habe ihn, so informiert Revierleiter Klaus-Dieter Kabelitz auf Anfrage, auf frischer Tat ertappen können. Vorerst allerdings gilt der Mann als Tatverdächtiger. Vor der Polizei liegt noch eine Menge Arbeit, um die Sache endgültig zu klären.

An manchen Autos wurde nicht nur ein Reifen so zerstochen, sodass die Luft komplett raus war

An manchen Autos wurde nicht nur ein Reifen so zerstochen, sodass die Luft komplett raus war.

Quelle: Thomas Steingen

Nachdem bereits vom ersten zum zweiten Weihnachtsfeiertag in der Rathenaustraße an 30 Autos Reifen zerstochen wurden, hatte der Täter dann ab Januar im Delitzscher Osten erneut zugeschlagen, Anfang Februar folgten zerstörte Frontscheiben in der Innenstadt. Zunächst einmal geht es auch um die Frage, wie viele Betroffene es genau gibt, da nicht auszuschließen ist, das Opfer schlicht den Reifen wechselten und dann zur Arbeit aufbrachen.

Viel Arbeit

Insgesamt sei die Prüfung mit viel Aufwand verbunden, so der Revierleiter. Zwar hat man denjenigen in einem Fall auf frischer Tat erwischt, es geht nun aber um den einwandfreien Nachweis auch all der anderen Delikte. „Wir müssen weiter daran arbeiten“, betont Kabelitz. Der Gestellte sei einschlägig vorbestraft und mit ähnlichen Taten bereits in Leipzig auffällig geworden. Allerdings fehle momentan noch die Motivlage gänzlich. Auch diese gilt es, nun erst einmal zu klären.

Von Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

14.02.2018 - 07:46 Uhr

Kreisliga A Süd: Der SV Gleisberg hält als Tabellenvierter trotz dünner Spielerdecke gut mit / Mischung aus jung und alt stimmt

mehr
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr