Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Rewe-Wette: 57 Mützenträger für 500 Euro
Region Delitzsch Rewe-Wette: 57 Mützenträger für 500 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 19.05.2015
Es hat geklappt: Die Weihnachtssinger haben sich vor dem Delitzscher Supermarkt versammelt und 500 Euro verdient. Quelle: Christine Jacob

"Ach, ich hätte es auch so gegeben", sagte Rewe-Inhaber und CDU-Mann Jens Geidel mit einem 500 Euro schweren Scheck in der Hand und Rührung um die Mundwinkel.

Zum nunmehr 14. Mal hatte er in bester "Alle Jahre wieder"-Tradition mit Landrat Michael Czupalla (CDU) gewettet, dass der Kreis-Chef es nicht schafft, um 14 Uhr 50 kostümierte Weihnachtsmänner vor dem Markt zu versammeln, die gemeinsam "Oh Tannenbaum" singen - Wetteinsatz wie eh und je: 500 Euro. Traf der vorweihnachtliche Geldsegen schon diverse Sportvereine, Behindertenzentrum oder Feuerwehr, war dieses Jahr der Eisenbahnersportverein (ESV) als Empfänger der finanziellen Gabe ausgemacht worden. Dem Team um ESV-Präsident Wolfgang Stiller war es gelungen, noch ein paar mehr als die 50 geforderten Weihnachtsmänner zu mobilisieren - wobei großzügig gezählt die weihnachtliche oder anderweitige Zipfelmütze auf dem Kopf als Kostüm glatt durchging und die sängerische Qualität nicht alles war.

"Ein großer Dank gilt Vereinen, die Kinder und Jugendliche auf den richtigen Weg führen", findet Geidel genug Grund, warum die Arbeit unterstützenswert ist. "Gerade der ESV tut sehr viel für Kinder und Jugendliche", so Landrat Czupalla, "das ist eine tolle Sache, die wir wirklich gerne unterstützen."

Mehr als 550 Mitglieder zählt der ESV derzeit, rund 220 davon sind Kinder - so manche gestern übrigens noch im fußballerischen Spielbetrieb unterwegs. Das gestern überreichte Geld soll beim ESV mit seinen vielfältigen Abteilungen speziell dem Nachwuchs zugute kommen, etwa mit Investitionen in neue Ausrüstung oder andere Dinge, versicherte Stiller. Vom Tischtennis, Boxen über Schach und Billard bis hin zum deutschen Lieblingssport Fußball reicht die Palette der ESV-Angebote.

2015 will Geidel, der dann auch den 15. Geburtstag seines Supermarktes feiert, wieder für den guten Zweck wetten. Der Pate Czupalla steht bereit: "Es ist eine gute Tradition, da bin ich dabei."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.12.2014
Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Oberbürgermeister-Wahlkampf in Delitzsch ist eröffnet. Amtsinhaber Manfred Wilde wirft als erster den Hut in den Ring. "Ich möchte den Kurs fortsetzen, mit der gleichen Energie, mit der ich vor sechseinhalb Jahren angetreten bin.

19.05.2015

Die Turmhaube auf der Zschernitzer Kirche neigt sich. Nicht bedenklich, aber doch so stark, dass eine schnelle Reparatur und die Wiederherstellung der Senkrechten jetzt mehr als angebracht ist.

19.05.2015

Ein knappes halbes Jahr virtuelle Erfolgsgeschichte hat die "Schenkbörse Stadt Delitzsch und Umgebung" vor dem Weihnachtsfest hinter sich gebracht. Unter dem Motto "Geben statt Nehmen" werden im sozialen Netzwerk Facebook diverse Artikel ohne Gegenleistung angeboten und einfach verschenkt.

22.03.2018
Anzeige