Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rollstuhlfahrer checken Barrierefreiheit Delitzscher Busse

Betriebsbesuch Rollstuhlfahrer checken Barrierefreiheit Delitzscher Busse

Wie gut klappt es, als Mensch mit Behinderung die Busse in Delitzsch zu nutzen? Dieser Frage sind kürzlich die Mitglieder des Rollitreffs der Diakonie ganz offiziell nachgegangen, haben sich bei Auto-Webel umgesehen und mussten feststellen: Es kann trotz aller Mühen möglich sein, dass ein Rollstuhlfahrer nicht mitgenommen wird.

Rollstuhl und Rollator gelangen über die elektrische Rampe in den Bus.

Quelle: Christine Jacob

Delitzsch. Miteinander und nicht übereinander reden – unter dieser Devise haben sich kürzlich der Rollitreff des Diakonischen Werkes und Auto-Webel getroffen, um das Stichwort Barrierefreiheit im Nahverkehr der Loberstadt auszuloten.

Vorher Fahrtwunsch anmelden

Denn in der Vergangenheit ist es durchaus schon vorgekommen, dass Rollstuhlfahrer nicht im ÖPNV mitgenommen wurden und auch gar keine Möglichkeit dazu bestand, weil der Bus weder einen Hublift noch Niederflur sein Eigen nannte. Im Regionalverkehr über Land könne sowas auch heute noch vorkommen, räumte René Freckmann ein, er ist bei Webel für die Betriebsplanung zuständig. Ab sofort sollen auf den innerstädtischen Linien des Unternehmens aber planmäßig nur noch die neuen erdgasbetriebenen Niederflurbusse rollen. Die Busse des Stadtverkehrs haben damit also entweder den elektrischen Hublift oder sie sind mit kleiner Rampe ausgestattet. Eine gesetzliche Verpflichtung für Busunternehmen, ausschließlich barrierefreie Fahrzeuge einzusetzen, gibt es nicht – Webel bemüht sich aber. Zudem ist ein Großteil der Haltestellen inzwischen von der Stadt barrierefrei gestaltet worden. Es könne natürlich immer zu Störungen kommen, wenn mal ein Fahrzeug in die Werkstatt muss und in der Not ein Bus ohne Rampe oder Absenkung verwendet werden muss – davon sei aber nur noch einer unterwegs, so René Freckmann. Im Regelfall rollen im Stadtverkehr also Busse, in die auch Menschen mit Behinderung kommen. Wer den Regionalverkehr nutzen möchte, wird gebeten rund vier Stunden vor Fahrtantritt unter der Nummer 034202 309980 bei Auto-Webel anzurufen, dann kann das Unternehmen so planen, dass ein geeigneter Bus kommt und man barrierefrei von Delitzsch in die Dörfer der Region gelangt. „Auch als Rollstuhlfahrer will man aber spontan mal wohin wie alle anderen“, appellierte Rollitreff-Vorsitzende Kerstin Schnelle die Möglichkeiten weiterhin zu verbessern.

Entwicklung erfolgt

Einiges getan hat sich schon. Als Gabi Möritz, sie ist seit fast 40 Jahren auf den Rollstuhl angewiesen, Ende der 1970er-Jahre mal in der Lohnbuchhaltung bei Auto-Webel arbeitete, war mit dem Rollstuhl überhaupt kein Reinkommen in den Bus. Bei Betriebsausflügen halfen die Kollegen, indem sie sie und ihren Rollstuhl in den Bus trugen.

Von Christine Jacob

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr