Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rosenweg-Grundschüler ziehen um

Rosenweg-Grundschüler ziehen um

Delitzsch. Diesen Tag werden die Rosenweg-Grundschüler wohl so schnell nicht vergessen. 196 der insgesamt rund 300 Steppkes machten sich am Montag erstmals auf den Weg ins Ersatz-Schulhaus in der Schulstraße, und zuvor gab's noch eine brandheiße Nachricht: Das Gebäude am Rosenweg wird künftig in einer Art Orange-Terracotta-Farbton die Blicke auf sich ziehen.

Im Rahmen einer Online-Abstimmung, bei der 353 Internetnutzer mitmachten, fiel die Wahl auf diese Gestaltung.

Mit feierlichem Procedere wurde die Entscheidung gestern bekanntgegeben. Der Webmaster, der die Abstimmung technisch organisiert hatte, überreichte einen Briefumschlag - auf dem Schulhof vor unzähligen Augen wurde er geöffnet. Wie berichtet, hatte neben dem Orange-Ton auch ein Gelb als Grundfarbe zur Auswahl gestanden. Schulleiterin Sylke Brendel hatte sich dafür eingesetzt, dass die Schüler dazu ihr Votum abgeben dürfen. "Bis Sonntagabend lief die Wahl, und es kippte mal in die eine, mal in die andere Richtung. Ich bin begeistert, dass so viele mitgemacht haben", sagte Sylke Brendel. Die Siegerfarbe setzte sich letztlich mit 52 Prozent der Stimmen durch. Das Ergebnis sei nun bindend - "den ersten Probe-anstrich an der Fassade werden wir ebenfalls im Beisein von Kindern machen." Und auch bei der Gestaltung der Flure sollen die Knirpse ein Wörtchen mitreden, allerdings mit etwas längerfristiger Vorbereitung in den Klassen.

Gestern war erst mal Auftakt für die Interimszeit. Die Zweit-, Dritt- und Viertklässler stiegen am Rosenweg in eigens bereitgestellte Busse, fuhren zum Unterricht in die Schulstraße. Mit dabei: acht Busbegleiter vom Jobcenter, einer pro Klasse, sowie die Klassenleiter. Gestern lief noch eine Art Probebetrieb, ab heute geht's nach Lehrplan. Das bedeutet rege Buspendelei, da die Klassen unterschiedlich Unterrichtsschluss haben und der Sport weiter am Rosenweg stattfindet. Pendeln müssen auch die Lehrer. Doch das Ziel ist vor Augen: Im Spätherbst soll die Schule am Rosenweg saniert sein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..

Kay Würker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

28.04.2017 - 12:03 Uhr

Die Eilenburger bestreiten am Sonnabend ihr vorletztes Heimspiel in der laufenden Sachsenligasaison gegen Aufsteiger VfB Zwenkau.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr