Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Rosenweg-Schule setzt Segel auf Umzug
Region Delitzsch Rosenweg-Schule setzt Segel auf Umzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 19.05.2015
Bunt draußen, bunt drinnen. Die Grundschule am Rosenweg erstrahlt in neuen Farben. Bald herrscht wieder Alltag. Quelle: Alexander Bley

Am 25. November sollen dann alle Klassen wieder gemeinsam in der Grundschule lernen, der normale Schulalltag seinen Gang nehmen. "Hier im Rosenweg packen wir noch nicht, das passiert erst kurz vorher, in den letzten Tagen vor dem Rückzug", schildert die Schulleiterin, "aber in unserem Interim werden die Segel schon fleißig auf Umzug gesetzt."

Die Rosenweg-Grundschule ist momentan noch auf zwei Standorte verteilt. Seit dem Frühjahr wurde das Haus, in dem sonst 15 Klassen untergebracht sind, umfassend saniert. Es herrschte und herrscht noch Ausnahmezustand. Neun Klassen wurden im Interimsgebäude in der Schulstraße untergebracht. Per Busshuttle werden die Klassen vom Rosenweg in die Altstadt gefahren, auch die Lehrer pendeln noch jeden Tag. Ein paar Klassen lernen schon in den fertig sanierten Gebäudeteilen - unter anderem die Erstklässler, denen die Schulleiterin den großen Stress ersparen wollte. Das Lehrerkollegium, Direktorin und Sekretariat leben bislang noch aus Kisten, ziehen im Haus immer wieder Stück für Stück um.

Die Fassade zeigt die neue Farbgebung in Gelb-, Orange- und Grüntönen bereits. Die Zeit des tristen Plattenbaus ist vorüber. "Alle Farben, die man auf der Fassade sieht, spiegeln sich auch drinnen wider", sagt Sylke Brendel. Eine Entscheidung, die aber nicht allein Architekten überlassen wurde: Im Vorfeld hatten die Schüler per Internet-Wahl darüber abgestimmt, wie die Farbgestaltung aussehen soll. In den Zimmern wurde jeweils eine Wand farbig gestaltet, ebenso sind die Türen entsprechend dieser Wandfarben gestaltet. Auf jeder Etage dominiert eine bestimmte Farbe. Das soll den Kindern die Orientierung erleichtern.

Und auch an den Naturschutz wurde gedacht. Die Mauersegler, deren Brutzeit zu Bauverzögerungen geführt hatte, haben an der Nordfassade der Schule nun 18 Nistkästen. "Auch Mauersegler haben ja ein Recht auf Bildung", kommentiert das Sylke Brendel gerne. Den großen Einzug und Neustart im frisch sanierten Gebäude wird die Schule mit geladenen Gästen am 10. Dezember feiern. Für die Kinder wird es ein paar Überraschungen geben, kündigt die Schulleiterin an.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.11.2013
Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Umlage für erneuerbare Energien steigt zum Jahreswechsel erneut - von 5,28 Cent je Kilowattstunde auf 6,24 Cent. Für Kunden der Technischen Werke Delitzsch (TWD) hat das jedoch zunächst keine Auswirkungen: Bis Ende 2014 soll der Strompreis stabil bleiben, erklärt das Unternehmen.

19.05.2015

Die Kurstadt Bad Düben hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres einen regelrechten Gäste-Boom erlebt. In Spitzenzeiten waren Hotels wie die Vier-Sterne-Herberge am Heide Spa überdurchschnittlich gut ausgelastet.

19.05.2015

Die Nachfrage fürs Pflegeheim Rackwitz wächst zusehends: Für 37 der geplanten 51 Plätze gebe es inzwischen Bewerbungen, mehrheitlich aus Rackwitz und Nachbarorten, berichtet Investorin Kathleen Erler.

19.05.2015
Anzeige