Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Rotes Haus: Auto kommt von der Straße ab
Region Delitzsch Rotes Haus: Auto kommt von der Straße ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 15.12.2015
Auto am Haken: Mittels schwerer Technik muss dieses Fahrzeug aus dem Wald an der B2 bei Wellaune gezogen werden Quelle: Feuerwehr Bad Düben
Anzeige
Bad Düben

Auf der Bundesstraße 2 in Höhe Rotes Haus bei Wellaune ist am Montagabend gegen 18 Uhr ein Auto von der Straße abgekommen. Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Düben fuhr der Fahrer dabei ein Brückengeländer um und kam erst im Wald zum Stehen. Der Fahrer konnte sich aus dem Auto selbst befreien. Warum er mit seinem Wagen im Wald landete, ist unklar.

„Unsere Aufgaben waren zu Beginn das Absichern und Ausleuchten der Unfallstelle. Ebenfalls kümmerten wir uns um auslaufende Flüssigkeiten“, informierte die Feuerwehr. Nachdem der Abschleppdienst vor Ort war, mussten die Kameraden mittels hydraulischem Rettungsgerät ein Geländer entfernen, das für eine Bergung des Autos im Weg war. Danach wurde das Fahrzeug per Autokran aus dem Wald gezogen.

Nach zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet. Vor Ort waren auch Polizei, Rettungsdienst und Kreisbrandmeister.

Von Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 6. Strafkammer des Landgericht Leipzig hat am Montag im Prozess gegen sechs mutmaßliche Neonazis aus Delitzsch das Urteil gesprochen. Das Gericht befand Nico R. der schweren Körperverletzung für schuldig. Sieben Jahre und elf Monate muss er ins Gefängnis. Bei drei Personen wurde die Strafe zur Bewährung ausgesetzt. Zwei Männern wurden frei gesprochen.

14.12.2015

Vielleicht zehn Prozent der maximal 3000 in Mitteldeutschland beheimateten Elbebiber leben im Landkreis Nordsachsen. Doch sie machen Ärger als wären sie viel mehr: denn einige, so wie der Beerendorfer Biber, kommen in Konflikt mit dem Menschen, indem sie Wald und Wiesen fluten, Landwirten die Produktionsgrundlage rauben und Gräben ruinieren.

17.12.2015

Sechs Männer im Alter von 26 bis 40 Jahren müssen sich am Landgericht Leipzig wegen schwerer und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Am Montag wird das Urteil gesprochen. Vor gut drei Jahren soll die Gruppe, die der rechten Szene zugeordnet wird, in Delitzsch Konzertbesuchern aufgelauert haben. Dabei wurde ein Tscheche fast blind geschlagen.

13.12.2015
Anzeige