Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Rund 40 Sprödaer und Poßdorfer diskutieren mit Oberbürgermeister über ihre Sorgen
Region Delitzsch Rund 40 Sprödaer und Poßdorfer diskutieren mit Oberbürgermeister über ihre Sorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 20.10.2017
Beim Bürgerdialog in Spröda versammelte man sich zunächst vor dem Feuerwehrzentrum, dann wurde drinnen weiter diskutiert. Quelle: Thomas Steingen
Anzeige
Spröda

Wie nicht anders zu erwarten, wurden beim jüngsten Bürgerdialog, zu dem Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) am Dienstagabend ins Sprödaer Feuerwehrzentrum eingeladen hatte, die derzeitigen Bauarbeiten im Ort zu einem Hauptthema. Vieles laufe an den Bürgern vorbei, weil der Informationsfluss nicht funktioniere. So würden Grundstückseigentümer von Bauabläufen ohne Vorankündigung überrascht, monierte Olaf Goldstein. Und auch vom Polier vor Ort würde man keine verlässlichen Auskünfte erhalten, sagte ein anderer der rund 40 versammelten Bürger. Diesbezüglich erneuerte Holger Friedrich vom Bauamt das Angebot der Stadtverwaltung, sich bei Problemen dort melden zu können. Dies sei aber bisher wenig genutzt worden, sagte der OBM. Dass es keine Informationen gebe, wollte Ortsvorsteher Dietmar Mieth so nicht im Raum stehen lassen und verwies auf die Informationsveranstaltung, in der vor Beginn der Bauarbeiten deren Ablauf erläutert worden ist. „Im Sommer waren zudem Vertreter von Oewa und Delta-Planungsgesellschaft im Ortschaftsrat zu Gast, aber kaum jemand aus dem Ort“, so Mieth, was die allgemeine Verärgerung in der Runde nur wenig dämpfen konnte.

Staubbelastung kritisiert

Kritisch angesprochen wurde die Staubbelastung in der Alten Dorfstraße, weil dort der Deckenschluss nur provisorisch erfolgt ist. „Dies könne nicht Monate so bleiben“, kritisierte Olaf Schumacher. Diesbezüglich bat der OBM um Verständnis und erklärte, dass die Stadt nach Fördermitteln suche, um die Straße mit einem Fußweg ordentlich ausbauen zu können.

Aber auch die Kita-Beiträge und die Frage, ob diese weiter steigen werden wurde diskutiert. Hier verwies Wilde wie schon im Stadtrat auf das Problem der steigenden Personalkosten, die neben Lohnanpassungen auch dem Betreuungsschlüssel geschuldet sind, in dessen Konsequenz mehr Erzieher benötigt werden.

Problem Abwasser in Poßdorf

Ein ganz anderes Problem bewegt die Poßdorfer. Für ihr Dorf gibt es immer noch keine verbindliche Lösung für die Abwasserentsorgung. Für den kleinen Ort bat Bettina Paubandt den Oberbürgermeister, mit dem Abwasserzweckverband noch einmal zu verhandeln, ob Poßdorf mit seinen rund 20 Hausanschlüssen nicht doch aus dem Unteren Leinetal austreten und Delitzsch zugeschlagen werden könne.

Bezüglich der Sprödaer Friedhofsmauer informierte Wilde, dass diese um die Grundfläche der ehemaligen Leichenhalle so gebaut würde, dass dort Stellflächen möglich werden. Damit werde zudem kirchliches und städtischen Eigentum sauber getrennt.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nordsachsen Landrat Kai Emanuel (parteilos) wurde vom Rücktritt von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) überrumpelt. Es habe zwar „Anzeichen für Veränderungen in Dresden“ gegeben. Mit einem Rücktritt habe er aber nicht gerechnet.

15.12.2017

Das Problem ist seit Jahren bekannt. Freibad und Lehrschwimmbecken in der Artur-Becker-Schule sind sanierungsbedürftig. Deshalb werden in Delitzsch seit Längerem Alternativen diskutiert. Nun wird der Neubau einer multifunktionalen Freizeiteinrichtung, mit Schwimmbau und Lehrbecken im nächsten Stadtrat thematisiert.

19.10.2017

Es war nicht die erste Eskalation zwischen den getrennt lebenden Eltern. Im Strafprozess vor dem Eilenburger Amtsgericht wurde klar, dass eine Seite nicht die Wahrheit über jene Ereignisse sagte, die zur Anklage wegen Körperverletzung führten.

22.10.2017
Anzeige