Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch SB-Standort im Delitzscher Kaufland löst nicht nur Begeisterung aus
Region Delitzsch SB-Standort im Delitzscher Kaufland löst nicht nur Begeisterung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 13.09.2018
Der neue Sparkassen-Standort im Delitzscher Kaufland wird präsentiert: Barbara Bauer, stellvertretende Pressesprecherin, und Vertriebsdirektor Marcel Kollmann zeigen den Geldausgabe-Automaten. Quelle: Heike Liesaus
Delitzsch

Das Sparkassen-Rot dominierte den Kaufland-Eingang im Delitzscher Norden: Hier wurde am Dienstagnachmittag das neue Selbstbedienungs-Center eröffnet. Das ist leider nicht allein eine gute Nachricht. Denn das Center ist Ersatz für den Standort am Sonnenwinkelweg. In der einstigen Filiale gab es seit Jahresanfang ebenfalls nur noch die SB-Technik. Das Gebäude am Sonnenwinkelweg wird nun, wie bereits seit Monaten angekündigt, zum Kauf oder zur Miete angeboten.

Mehr Vandalismussicherheit

„Das sieht doch richtig gut aus. Wir sind ja sowieso Sparkassen und Kaufland-Kunden“, freute sich eine Delitzscherin zum Beispiel mit den netten Mitarbeitern. Aber sie kam bald zur Frage: „Was ist außerhalb der Öffnungszeiten?“ Der Supermarkt ist montags bis sonnabends von 7 bis 22 Uhr geöffnet. Sonntags ist natürlich geschlossen und in der Nacht ebenso. Damit kann in dieser Zeit Bargeld nicht abgehoben werden. Das Multifunktionsgerät, mit dem Kontoauszüge gedruckt, Überweisungen getätigt oder Daueraufträge eingerichtet werden können, steht wärend der Schließzeiten auch nicht zur Verfügung. „Das ist natürlich schade“, stellte die 52-Jährige fest. Die Vandalismussicherheit verbuchte Sparkassen-Vertriebsdirektor Marcel Kollmann, der den Standort gemeinsam mit Filialleiterin Tanja Frieß in Betrieb nahm, als Pluspunkt und auch die Möglichkeit, Bankgeschäfte mit dem Einkauf zu verbinden. „Mir hat das vorher am Sonnenwinkelweg aber schon besser gefallen“, resümiert eine andere Passantin.

Noch zwei Filialen in Delitzsch

Die Sparkasse knüpft ihr Netz weitmaschiger, was zu Kritik führt. In Delitzsch Ost gibt es wegen der Schließung bereits Unterschriftensammlungen und Postkartenaktionen. So wird seitens der Sparkasse betont: Seit Anfang August macht jeden Freitag die fahrbare Filiale von 13.30 bis 14 Uhr an der Beerendorfer Straße auf dem Konsum-Parkplatz Station, wo dann ein Berater der Sparkasse bei Servicethemen aller Art unterstützt. Beim Konsum Leipzig gibt es zudem den Bargeld-Service der Sparkasse. Ab einem Einkaufs-Wert von zehn Euro sind Bargeldauszahlungen bis zu 200 Euro möglich. Außerdem wurden die Öffnungszeiten der Filialen in der Eilenburger Straße und am Markt erweitert.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1500 Lehrgangsteilnehmer pro Jahr mehr: Die Delitzscher Unteroffizierschule des Heeres soll in den kommenden fünf bis sieben Jahren erheblich wachsen. Ausschlaggebend ist die Strategie „Trendwende Personal“ der Bundeswehr.

13.09.2018

Der Autor und Ingenieur Heinz Iwainsky ist Eisenbahner durch und durch. Jetzt hat er ein Buch über seine mehr als 40 Berufsjahre geschrieben. „Von der Kunst, einen Zug zu bauen" spielt teilweise in Delitzsch. An seine Zeit am Lober kann sich Iwainsky noch gut erinnern.

12.09.2018

Viele Unternehmer kommen in die Jahre. Deshalb sucht die Hälfte aller Handwerksbetriebe im Landkreis Leipzig und Nordsachsen einen Nachfolger auf dem Chefsessel. Aber der Nachwuchs fehlt.

12.09.2018