Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch SKZ schneidert barocke Mode
Region Delitzsch SKZ schneidert barocke Mode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 19.05.2015
Gemeinsam mit Gudrun Gatzsche probiert Lara Ebert (links) das barocke Kleid an, in dem sie im Festumzug zu Peter & Paul mitlaufen möchte. Quelle: Alexander Bley
Anzeige
Delitzsch

Besonders Lara ist mit ihrem Kleid schon weit vorangeschritten. Weil sie in den zurückliegenden Wochen wegen der Proben mit den Nordlichtern, die zeitgleich zur AG Nähen und Gestalten stattfanden, nicht an ihrem Kleid arbeiten konnte, nutzte die Mittelschülerin zwei Tage in den Osterferien, um den Rückstand wettzumachen. Vor allem das Oberteil habe viel Zeit in Anspruch genommen und Geduld erfordert, erzählt die Zwölfjährige. Drei Schichten mussten zunächst einzeln aufgezeichnet, zugeschnitten und dann zusammengefügt werden. Aber das Ziel, die erste Anprobe, wurde geschafft. Bis zum Stadtfest hat Lara nun Zeit, ihr Kleid entsprechend mit Spitzen, Schleifen, Bändern und anderen Verzierungen zu verfeinern. Die Ideen holt sich AG-Leiterin Gudrun Gatzsche aus historischen Modebüchern und aus dem Internet. "Die Ringe zum Kleid habe ich schon", verrät Lara. Passende Schuhe und eine Kette fehlen noch.

"Barocke Kleider" ist ein Gemeinschaftsprojekt von SKZ und Mittelschule Nord im Rahmen von "KulturTotal". Dahinter verbirgt sich wiederum ein vom Kulturraum Leipzig gefördertes Bildungsprojekt. In den Winterferien hatten die Mädchen mit der Arbeit an den barocken Kleidern begonnen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.04.2013

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur noch wenige Tage haben die Delitzscher die Gelegenheit, die Ausstellung "Unser Haus spart Energie - gewusst wie" in der Sparkassen-Filiale am Markt zu besuchen.

19.05.2015

Der Tiergarten Delitzsch verliert seine Leiterin: Katrin Ernst verlässt den Zoo und wird sich ab dem Sommer einer neuen Herausforderung in Mönchengladbach widmen.

19.05.2015

In der Stadt Delitzsch und ihren Ortsteilen leben gegenwärtig drei Menschen, die 100 Jahre und älter sind. Die Jüngste von ihnen ist Martha Ludwig, die gestern im Valere-Seniorenpflegeheim in der Ludwig-Jahn-Straße der Loberstadt auf 100 Lebensjahre zurückblickte.

19.05.2015
Anzeige