Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schenkenberg übernimmt Pilotversuch der Stadt Delitzsch

Schenkenberg übernimmt Pilotversuch der Stadt Delitzsch

Delitzsch/Schenkenberg. Im Delitzscher Ortsteil Schenkenberg erfolgt die Sperrmüllsammlung im kommenden Jahr nach dem Vorbild der Stadt Delitzsch auf ausgewiesenen Plätzen und nicht mehr als Straßensammlung.

. Darüber haben sich der Delitzscher Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos), der Erste Beigeordnete des Landkreises Nordsachsen Ulrich Fiedler (SPD) und die Kreiswerke Delitzsch GmbH als Entsorger geeinigt.

Wie berichtet, spielte die Sperrmüllproblematik in den jüngsten Sitzungen der Ortschaftsräte eine Rolle. Daraufhin suchte der Delitzscher Bürgermeister das Gespräch mit dem Landratsamt, das für die Müllentsorgung im Kreis zuständig ist. Zu klären war, ob der seit April 2013 in der Stadt laufende Modellversuch auf die Ortsteile ausgeweitet werden kann. Wie Schöne auf Anfrage der LVZ berichtete, sei dies nach Prüfung der wirtschaftlichen und logistischen Möglichkeiten zunächst aber nur für den Ortsteil Schenkenberg möglich.

Dort ist der Wunsch, die Straßensammlung abzuschaffen und stattdessen den Müll an Sammelstellen abgeben zu können, am größten. Als ein Grund wurde der Mülltourismus aus dem benachbarten Sachsen-Anwalt angeführt, denn bei den jetzt praktizierten Straßensammlungen ist es für Ortsfremde ein Leichtes, auf diese Weise unberechtigt Müll loszuwerden. Grundsätzlich geht es den Schenkenbergern aber um mehr Ordnung und Sicherheit im Dorf.

Laut Schöne ist das zumindest in der Stadt seit Einführung des neuen Systems gelungen. An sechs eingezäunten Plätzen nehmen die Kreiswerke wie in der vergangenen Woche in der Sachsenstraße jeweils zweimal im Jahr an zwei Tagen (freitags und sonnabends) den Sperrmüll an. Die anderen Standorte befinden sich in der Straße der Freundschaft, in der Albert-Böhme-Straße, in der Dübener Straße / Ecke Rathenaustraße, auf dem Gneisenauplatz und auf dem in der Richard-Wagner-Straße.

"In Schenkenberg wird künftig der Parkplatz in der Lindenallee zum zentralen Sammelpunkt", informierte Anke Dusi, Bereichsleiterin bei der Kreiswerken. Und auch die Termine stünden mit dem 14./15. April und 27./28. Oktober 2015 (jeweils Dienstag und Mittwoch) bereits fest. Die Verantwortlichen wissen aber auch, dass dies kein "Königsweg" ist, wie Schöne sagte. Für Schenkenberg bedeutet das beispielsweise, dass die Bürger aus Kertitz und Rödgen ihren Sperrmüll nicht mehr vor der Haustür ablegen können, sondern ihn in die Lindenallee fahren müssen.

Auch in der jüngsten Sitzung des Döbernitzer Ortschaftsrates gingen die Meinungen dazu auseinander. "Bei uns in Beerendorf lief die letzte Sammlung problemlos, wir brauchen eigentlich kein neues System", sagte Gerhard Schladitz. Ob überhaupt die Erweiterung des Pilotprojektes auf weitere Ortsteile der Stadt möglich ist, werde im Einzelfall überprüft. Zunächst will die Stadt aber abwarten, bis der Landkreis seine Abfallsatzung überarbeitet hat. © Kommentar

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.10.2014
Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr