Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schild-Bürgerstreiche fürs Festival

Schild-Bürgerstreiche fürs Festival

Die einen nennen es Lokalpatriotismus, die anderen Diebstahl: In Delitzsch und Umgebung kommen immer mal wieder Ortseingangsschilder abhanden. Wer sie sucht, wird auf größeren Festivals fündig.

Voriger Artikel
27-Jähriger bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Tag der offenen Gartentür: Viel Erfolg mit wenig Geldaufwand

Delitzscher Willkommensgruß auf Abwegen: Am Ortseingang aus Richtung Eilenburg fehlt er.

Quelle: Alexander Bley

Delitzsch. Zum Beispiel am vergangenen Wochenende beim Springbreak auf der Halbinsel Pouch an der Goitzsche. Vielerorts zeigten dort die Gäste, wo sie herkommen, hingen die Namenszüge ihrer Heimatkommunen an Zelte und Pfähle. Orte aus ganz Mitteldeutschland und darüber hinaus waren dort zu entdecken, auch um die 80 Delitzscher demonstrierten Heimatliebe. Dass so manches Ortsschild auf unlautere Weise zur Party kam, steht zu vermuten.

Immerhin: An zwei Delitzscher Ortseingängen klaffen derzeit Löcher, ist vom Stadtschild nur noch der Rahmen übrig. Betroffen sind im Südosten die Eilenburger Chaussee und im Norden die B 184. Ersatzweise wurden Tempo-50-Schilder montiert, damit Autofahrer sich nicht versehentlich außerorts wähnen und aufs Gas drücken. "Die Neubeschaffung dauert etwa vier bis sechs Wochen", teilt Rathaussprecherin Nadine Fuchs auf Anfrage mit. Zuständig sind jeweils die Eigentümer der Straße - im Falle der B 184 also der Bund, bei der Staatsstraße 4 Richtung Eilenburg der Freistaat. "Beauftragt wird jeweils die örtliche Straßenmeisterei. Jedes Schild kostet etwa 200 Euro."

Angesichts dieser Kosten hält sich die behördliche Begeisterung über den Lokalpatriotismus in Grenzen. Auch Axel Wohlschläger (CDU), Bürgermeister von Löbnitz, muss im Ortsteil Roitzschjora gezwungenermaßen nachrüsten. "Im Vorfeld des With-Full-Force-Festivals bauen wir die Schilder immer schon vorsorglich ab, aber vergangenes Jahr kamen die Diebe erst im Herbst, haben gleich an drei von vier Ortseingängen die Tafeln abgeschraubt. Eine davon muss noch ersetzt werden." In Wiedemar erlebte Bürgermeisterin Ines Möller (parteilos) einen Schilderklau im Zuge der Gemeindefusion: In Zwochau und Lissa kam bedrucktes Blech abhanden.

In allen Fällen wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig. Einerseits lassen sich die Schilder auf Festivals kaum Einzelpersonen zuordnen. "Zum anderen müssen wir beweisen, dass die Tafel gestohlen und nicht privat beim Schilderdienst bestellt wurde", erklärt Delitzschs Revierleiter Klaus-Dieter Kabelitz. Ein Lösungsansatz: "Das Gemeindeeigentum könnte mit speziellen Stempeln markiert oder punktuell verschweißt werden." Bei Gullydeckeln - begehrt bei Metallsammlern - habe man damit gute Erfahrungen gemacht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.06.2014
Kay Würker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 10:27 Uhr

Die Stadtliga Leipzig geht am kommenden Wochenende in ihre sechste Runde. Den Auftakt macht die Partie zwischen der Sachsenliga-Reserve des SSV und den Lok-Kickern. Die Elf vom Trainerduo Klinger/Mißlitz möchte nach drei Pleiten in Serie dabei endlich wieder punkten.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr