Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Schloss Wölkau ist verkauft
Region Delitzsch Schloss Wölkau ist verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 09.11.2018
Das Schloss Wölkau/Schönwölkau im Sommer 2017. Quelle: Christine Jacob
Wölkau

Das Schloss Wölkau im Schönwölkauer Ortsteil Wölkau ist verkauft. Die Gemeinde wurde schon vor mehr als einem Jahr gefragt, ob sie ihr Rückkaufsrecht löschen lassen will. Nun hat der bisherige private Schlossbesitzer nach LVZ-Informationen die Immobilie veräußert. Details zu dem Deal sind noch nicht bekannt. Der Gemeinderat hat immer darauf gepocht, zu erfahren, was ein möglicher Vorhabensträger mit der Immobilie plant.

Bislang nur Verfall

Der bisherige Investor Wolfgang Hamma hatte die Anlage aus dem 18. Jahrhundert vor 20 Jahren gemeinsam mit weiteren Käufern für eine halbe Million D-Mark erworben. Die Philharmonie der Nationen sollte einziehen, passiert ist nichts weiter als der weitere Verfall des Schlosses.

Von cj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bilder mit Wums: Gemälde von Dirk Pigors aus Schenkenberg sind ab dem heutigen Freitag in den Räumen der Stadtwerke Delitzsch zu sehen. Der Werbefachmann und Musiker ist in der darstellenden Kunst höchst produktiv. Die 50 Bilder sind fast alle in diesem Jahr entstanden.

09.11.2018

Kaum haben die Bauarbeiten am Rande des Stadtparks begonnen, brodelt die Gerüchteküche um die alte Stadtgärtnerei wieder hoch. Angeblich sollen die Grundstücke bereits bauträgergebunden sein.

09.11.2018

Im Sommer sind an den Krankenhäusern in Delitzsch und Eilenburg Notfallpraxen für Patienten eröffnet worden, um die Notaufnahmen zu entlasten. Steffen Penndorf, Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH, zog jetzt ein erstes Fazit.

09.11.2018