Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schönwölkau weicht vom Haushaltsplan ab

Finanzen Schönwölkau weicht vom Haushaltsplan ab

Erstens kommt es anders. Und zweitens als man denkt. Über Abweichungen vom Haushaltsplan sind nun die Schönwölkauer Gemeinderäte informiert worden. Ausnahmsweise aber gibt es Grund zur Freude beim Blick auf die Zahlen der Kommune.

Kleines Finanzplus für die Gemeinde Schönwölkau (Symbolbild).

Quelle: dpa

Wölkau. Die Kommune Schönwölkau weicht von ihrem im Dezember beschlossenen Haushaltsplan für dieses Jahr ab. Dabei hat die Gemeinde nun aber – wenn auch nur geringfügig – mehr Geld zur Verfügung als zunächst angenommen.

Die Abweichungen ergeben sich, weil bei der Planung des Haushalts noch kein sogenannter Festsetzungsbescheid für den Finanzausgleich vorlag. Und auch erst vor wenigen Wochen erhielt die Gemeinde wie viele andere auch vom Sächsischen Städte- und Gemeindetag „gemeindescharfe Orientierungsdaten“, so die Kämmerin. Nun konnten Entwicklung der Grundsteuer, der Gemeindeanteil bei der Einkommenssteuer und Umsatzsteuer sowie Schlüsselzuweisungen und Straßenlastausgleich genauer als noch im Dezember beziffert werden. An allgemeinen Schlüsselzuweisungen hat Schönwölkau im Vergleich zum bisherigen Plan rund 471 000 Euro und damit 8700 Euro weniger zur Verfügung. Bei der Einkommenssteuer ergibt sich aber ein Plus von knapp 16 000 Euro und damit Einnahmen in Höhe von rund 719 000 Euro, da allerdings schwanken die Einnahmen immer stark und kann eine weiterhin positive Prognose nicht garantiert werden. Bei Umsatzsteuer und Kreisumlage kommen zusammen auch noch einmal 3000 Euro mehr rein als zunächst avisiert. Die Investiven Schlüsselzuweisungen dagegen belaufen sich auf rund 69 000, etwa 1300 Euro weniger.

Ein kleines Plus für Schönwölkau

Das neu kalkulierte Plus im sogenannten Finanzierungsmittelbestand beläuft sich auf insgesamt 3700 Euro. Das klingt bei millionenschweren Etats für Kommunen freilich erstmal nach wenig, ist aber gerade für eine finanzschwache Kommune eben doch viel Geld. Für das Jahr 2017 wurde im Schönwölkauer Haushalt immerhin mit sogenannten ordentlichen Erträgen in Höhe von 3,3 Millionen Euro und ordentlichen Aufwendungen von 3,7 Millionen Euro gerechnet, was immer noch ein stattliches Minus ausmacht.

Unter anderem kann sich Schönwölkau über Fördergelder freuen, mit denen kommunale Straßen- und Brückenbauvorhaben unterstützt werden sollen. Außerplanmäßig gingen auch 65 000 Euro für Grundstücksverkäufe in Hohenroda und Wannewitz sowie 3400 Euro für die Versteigerung der zwei veralteten Lindenhayner Feuerwehrfahrzeuge ein.

Von Christine Jacob

Wölkau, Parkstraße 11 51.49379 12.49727
Wölkau, Parkstraße 11
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 22:14 Uhr

Der SV Regis-Breitingen verlor das Spitzenspiel gegen die SG Gnandstein im eigenen Stadion mit 1:2 Toren.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr