Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Schüler, Lehrer und Eltern bringen Krostitzer Oberschule auf Vordermann
Region Delitzsch Schüler, Lehrer und Eltern bringen Krostitzer Oberschule auf Vordermann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 29.04.2017
Fleißig sind Max, Kenny und Sophie aus der 5. Klasse mit dem Farbroller dabei, dem Holzhäuschen im Garten, in dem Spielgeräte aufbewahrt werden, einen neuen Schutzanstrich zu geben. Quelle: Thomas Steingen
Anzeige
Krostitz

Einmal im Jahr ist an der Krostitzer Oberschule großes Saubermachen angesagt, wird weggeräumt und beseitigt, wozu im Alltag keine Zeit ist. Einbezogen in den Frühjahrsputz ist auch der angrenzende Park. Dort sammelt Elternsprecherin Anke Schmidt abgebrochene Äste auf und harkt mit Unterstützung von zwei Schülerinnen restliches Laub aus dem Vorjahr zusammen. 2016 sei der Frühjahrsputz ausgefallen, erzählt die Elternsprecherin, weil der Termin zu kurz gefasst war und das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte. Diese Jahr haben Schulleitung und Elternvertretung die Aktion frühzeitig bekannt gemacht. So freut sich Schulleiterin Katrin Dudek über viele Eltern und Helfer aus der Lehrer- und Schülerschaft. „Ich muss als Vorbild vorangehen“, sagt Anke Schmidt und hat deshalb Ehemann Jörg und Sohn Theo mitgebracht. Auch Großeltern packen mit an. „Für meinen Enkel Marc mache ich das gern“, sagt Yvonne Apel, während sie die Treppe hinunter zum Park kehrt. Sie ist kurzfristig eingesprungen, weil ihre Tochter arbeitsbedingt verhindert ist.

Gemeinsam macht es mehr Spaß

Viel Bewegung herrscht auch auf dem Schulhof. Dort kehren Eltern die gepflasterten Flächen, jäten Schüler und Lehrer Beete und befreien Rabatten von Unkraut. Am Haus B, dem Domizil der Fünftklässler, zupft Mandy Soppa aus Badrina mit Tochter Nelly Unkraut. Die Siebenjährige lernt zwar an der Grundschule in Wölkau, ist aber mit ihrer Mutter gern mit nach Krostitz gekommen, um ihren großen Bruder Kenny zu unterstützen. Der Fünftklässler streicht derweil unter Leitung von Mathe- und Geografielehrer Frank Reuter mit seinen Schulkameraden das Holzhäuschen auf dem Pausenhof neu an. „Es macht Spaß“, versichern die Hobbymaler. Für Kennys Mutter ist es zudem schön, auch andere Eltern mal kennenzulernen.

Überhaupt steht an diesem Tag neben der Arbeit der Spaß im Vordergrund. „Wir wollen das Gemeinschaftsgefühl für unsere Schule fördern“, so die Schulleiterin. Deshalb lädt die Schule am Ende des Arbeitseinsatzes abschließend noch zu einem gemütlichen Teil am Grillstand ein, wobei aus vielen Mündern bestätigt wird, diese schöne Idee weiter pflegen zu wollen.

An der Schule sind auf diese Weise Dinge erledigt worden, zu denen im Alltag keine Zeit ist und die der Hausmeister nicht schaffen kann. „Denn er betreut neben unserer Schule auch die Grundschule und die Kita-Einrichtungen – zusammen fünf Objekte“, erklärt Katrin Dudek.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Luther läuft – besonders im Lutherjahr 2017! In Sachsen und Thüringen hat der Reformator viele Spuren hinterlassen. Wir wollen sie finden. Und Neues, Spannendes, Witziges am Wegesrand entdecken. LVZ-Mitarbeiter haben die Wanderschuhe geschnürt und gehen auf Pilgertour. 2. Etappe: Von Bad Düben über Torgau nach Schildau.

12.05.2017

Alle reden vom Lutherjahr und 500 Jahren Reformation. In Zschortau hat das Jahr aber noch eine andere Bedeutung, denn vor 500 Jahren wurde in der Kirche der vierflügelige Altar aufgestellt. Das wird bald groß gefeiert. Doch erstmal wartet noch eine besondere Aufgabe.

06.04.2018

15 Tage lang können Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung Rackwitz jetzt Erfahrungen mit einem E-Mobil sammeln. Die EnviaM stellt der Kommune einen BMW i3 zum Testen zur Verfügung. Bis Ende Oktober kommen 31 Städte und Gemeinden im EnviaM-Gebiet in den Genuss des elektrischen Fahrens.

27.04.2017
Anzeige