Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Schulnetzplan für Altkreis Delitzsch genehmigt
Region Delitzsch Schulnetzplan für Altkreis Delitzsch genehmigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 04.03.2010
Anzeige

In Torgau-Oschatz gebe es bis dahin „Nachholbedarf“ aufzuarbeiten, informierte Artur Beuchling, in der Kreisverwaltung zuständig für Bildungsstätten.

Abteilungsleiter Thomas Rechentin überreichte gestern dem Landrat von Nordsachsen, Michael Czupalla CDU), den Bescheid und lobte die Vorreiterrolle des Altkreises in Sachen Schulnetzplanung. „In solchen Papieren stecken auch viele Emotionen. Es gibt Angenehmeres, als beispielsweise Schulschließungen durchsetzen zu müssen. Hier ist es gelungen, den demografischen Entwicklungen gerecht zu werden und ein angemessenes Angebot zu erhalten“, so Rechentin. Kultus gibt vor, dass für Gundschulen mindestens 15 Kinder, an Mittelschulen 40 (zweizügig) und an Gymnasien 75 (dreizügig) vorhanden sein müssen, um Klassen bilden zu dürfen.

Im Altkreis Delitzsch gibt es aktuell noch 28 Grundschulen (zwei in freier Trägerschaft), acht Mittelschulen, vier Gymnasien, fünf Förderschulen (davon eine in freier Trägerschaft) und drei Berufliche Schulzentren. Das sind die Eckdaten der Fortschreibung der Schulnetzplanung, welche der Kreistag Delitzsch beschloss und am 5. Dezember 2007 einreichte. Die Genehmigung erfolgte vor wenigen Tagen.

Der Vergleich zum ersten Werk, das im Juni 2002 eingereicht und nur vier Monate später genehmigt wurde, ist von zahlreichen Schulschließungen gekennzeichnet. So hat sich die Schülerzahl an den öffentlichen Grundschulen, Mittelschulen und Gymnasien von ursprünglich 17155 Schülern 1998/99 auf 9400 Schüler zum Schuljahr 2006/07 verringert, das entspricht einem rund 45-prozentigen Rückgang.Mehr dazu lesen Sie in der Kreiszeitung vom 5. März  

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Osterfeuer in Selben sorgte in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrates von Döbernitz für Gesprächsstoff, denn in einem Schreiben forderte der Delitzscher Bürgermeisters Thorsten Schöne (parteilos) den Rat auf, dafür Sorge zu tragen, dass das Feuer künftig keinen Schaden am Baumbewuchs anrichtet.

04.03.2010

Sektempfang vorgestern Nachmittag zwischen Kiefern, Eichen und Fasanen: Die Zooschule im Tiergarten hatte eingeladen – allerdings nicht ins Grüne, sondern ins eigene Haus.

02.03.2010

Delitzsch/Eilenburg. Ein 61-jähriger Mann ist gestern vom Amtsgericht Eilenburg wegen Besitz von kinderpornografischen Materials zu einer 2750 Euro Geldstrafe verurteilt worden.

02.03.2010
Anzeige