Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Schwangere mit Messer in Delitzsch attackiert
Region Delitzsch Schwangere mit Messer in Delitzsch attackiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 11.10.2018
Die Polizei hat am Donnerstagmittag einen 25-Jährigen im Delitzscher Stadtpark festgenommen. Quelle: dpa
Delitzsch

Ein 25-Jähriger hat am Donnerstagmittag eine schwangere Frau im Delitzscher Stadtpark attackiert. Das teilte Micha Zita, Leiter des Kriminaldienstes des Delitzscher Polizeireviers, auf LVZ-Anfrage mit. Die 19-Jährige Delitzscherin blieb laut Polizeiangaben dabei unverletzt. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

Beide Personen stammen aus Delitzsch

Wie die Polizei weiter mitteilt, hatten Zeugen gegen 11.30 Uhr die Polizei alarmiert, die darauf den Täter mit zwei Funkstreifenwagen noch vor Ort stellte. Nach ersten Erkenntnissen habe der Deutsche und in Delitzsch lebende Mann, die junge Frau im Stadtpark nahe der Bitterfelder Straße verbal heftig attackiert und von ihr Geld gefordert. Die Frau habe ihn anschließend damit konfrontiert, schwanger zu sein, worauf der Mann „ein mindestens zehn Zentimeter langes Messer zog“, so die Polizei.

Zwar stammten beide Personen laut Polizeiinformationen aus Delitzsch, kannten sich aber bisher nicht. Der Mann werde nun nach seiner Vernehmung dem Haftrichter vorgeführt.

Von mhs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn ausgerechnet in einer Lindenstraße die namensgebenden Bäume unter die Kettensäge kommen, ist die Sorge groß. Die Anwohner der Delitzscher Lindenstraße wollen nun gegen die Fällung mobil machen.

11.10.2018
Delitzsch Rackwitzerin hat sich Wissenschaft vom Leben verschrieben - Simone Panten: „Ayurveda ist kein Hokuspokus“

Gesund sein wollen wir alle. Ausgeglichenheit wollen wir alle. Doch gerade heutzutage, in Zeiten von Stress in fast allen Lebensbereichen, geraten immer mehr Menschen aus dem Lot. Experten wie Simone Panten helfen.

12.10.2018

Die Gewinnerspiel-Grafik zum Hohenossiger Druckgrafik-Symposion ist übergeben: „Das Gürteltier“ bekommt eine Heimat nicht weit von seinem Geburtsort entfernt. Die Krostitzerin Barbara Graubner freut sich darüber, einen originalen Zwirnmann-Druck ihr eigen zu nennen, denn die Künstlerin ist ihr nicht unbekannt.

11.10.2018