Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwertkämpfe und Musketensalven beim Pikenierworkshop

Hohenroda Schwertkämpfe und Musketensalven beim Pikenierworkshop

Jahr für Jahr laden die Alten Schweden aus Delitzsch Anfang April Historienfreunde aus vielen Teilen der Republik mit dem Pikeniersworkshop zum Saisonauftakt an die Hohenrodaer Bockwindmühle. Das Treffen dient zur Vorbereitung auf die zahlreichen Gefechtsdarstellungen auf den hiesigen Volksfesten.

Das Gelände an der Bockwindmühle ist der Veranstaltungsplatz.

Quelle: Alexander Prautzsch

Hohenroda. Schon traditionell laden die Alten Schweden aus Delitzsch Anfang April Historienfreunde aus vielen Teilen der Republik mit dem Pikeniersworkshop zum persönlichen Saisonauftakt an die Hohenrodaer Bockwindmühle ein. So auch am vergangenen Sonnabend. Während bereits am Vormittag die Schwertklingen aneinander rasselten, 4,2 Meter lange Spieße sich in den Himmel neigten und inbrünstige Männerschreie durch das Areal schallten, gastierte in den Mittagsstunden Andreas Flegel. Leiter des Eilenburger Stadtmuseums mit einem Vortrag über Eilenburg im 30-jährigen Krieg. Eine Zeit, auf die sich bis auf die bis auf den Schaukampfzug der Torgauer Geharnischten, alle anderen der 30 angereisten Historienfreunde richteten.

c1cc0bc8-f980-11e5-ba09-69d851b4b31e

Alljährlich eröffnen die Alten Schweden Delitzsch Anfang April mit einem Pikenierworkshop die neue Saison. Historienfreunde aus vielen Teilen der Republik kamen zum Auftakt an die Hohenrodaer Bockwindmühle. Alexander Prautzsch war mit der Kamera dabei.

Zur Bildergalerie

Dabei spielte der damalige Dichter und evangelische Pfarrer Martin Rinckart eine besondere Rolle. Aber auch der damalige Schwedenkönig Gustav II. Adolf, der nach seinem Tod in der Schlacht bei Lützen und dem Rücktransport nach Schweden unter anderem auch im Eilenburger Gasthof zum Roten Hirsch aufgebahrt wurde.

Der alljährliche Pikeniersworkshop gilt stets als Vorbereitungstreffen auf die zahlreichen Gefechtsdarstellungen zu den hiesigen Volksfesten. Überall steht die Sicherheit als erstes Gebot – wenn die Musketen knallen und die altertümlichen Waffen aneinanderrasseln.

Von Alexander Prautzsch

Hohenroda Delitzsch 51.49871 12.4274593
Hohenroda Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

25.04.2017 - 06:55 Uhr

Keller und Böttger treffen für die Blau-Weißen / Schönitz hält erneut einen Elfmeter

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr