Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Sexualdelikt in Delitzsch weiter ungeklärt
Region Delitzsch Sexualdelikt in Delitzsch weiter ungeklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 07.07.2017
Die Polizei ermittelt weiter. Quelle: dpa
Anzeige
Delitzsch

Im Fall der sexuellen Belästigung eines 15-jährigen Mädchens in Delitzsch gibt es laut Polizei derzeit keine neuen Erkenntnisse. „Die Ermittlungen laufen“, sagte Uwe Voigt, Sprecher der Polizeidirektion Leipzig auf Nachfrage, und zu laufenden Ermittlungen könne er keine Auskünfte geben, zumal es keine wesentlich neuen Erkenntnisse gebe. Den mutmaßlichen Täter, bei dem es sich nach Aussage des Opfers um einen Mann aus Pakistan handeln soll, hat die Polizei offenbar noch nicht gefasst. Ihm wird vorgeworfen, am vergangenen Sonnabend gegen 22.15 Uhr das Mädchen und ihre Freundin zunächst verfolgt zu haben. Laut Polizei sprach er das Mädchen dann an, drängte ihr ein Gespräch auf und versuchte, es zu küssen. Als sich die 15-Jährige wehrte und davonlief, näherte er sich ihr nochmals und griff ihr von hinten in den Schritt.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch in diesem Jahr hat Delitzsch ein gelungenes Stadtfest gefeiert, so das erste Fazit von Bürgermeister Thorsten Schöne. Was zu kritisieren war, das will die Stadt zu einem späteren Zeitpunkt mit der Veranstaltungs GmbH aufarbeiten.

07.07.2017

Volle Windeln, ganze Ziegelsteine, Holzbretter, Gartenabfälle – alles mögliche landet derzeit in den Altkleidercontainern in und um Delitzsch. Das Deutsche Rote Kreuz und die Lebenshilfe schlagen Alarm: „Unsere Container sind keine Mülltonnen!“

10.07.2017

Das Kirchenspiel Zwochau wartet offenbar immer noch auf die einst aus Platzgründen ausgelagerten Akten. Eine Übergabe aus dem Kirchenkreisarchiv sei bislang nur teilweise erfolgt, berichtete Nico Gronau, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates Zwochau.

09.07.2017
Anzeige